Und schon wieder General Electric !!! .... Unseren A400 stattet aber der Franzose mit Triebwerken aus

30/06/2015 - 18:48 von Cary Trooper | Report spam
Insgesamt konzentriert sich der Markt der Anbieter und es kommt zu globalen Allianzen am Triebwerksmarkt. Beispiel hierfür ist der Zusammenschluss von General Electric und Pratt & Whitney zu einem Joint Venture namens Engine Alliance für Entwicklung und Bau des GP7200 Triebwerks.

Im militàrischen Bereich werden Kooperationen aufgrund von multinationalen Projekten hàufig durch die damit verbundenen nationalen Arbeitsanteile erzwungen. So gründeten beispielsweise Industria de Turbo Propulsores (spanisch), MTU Aero Engines (deutsch), Rolls-Royce (britisch) und Snecma Moteurs (französisch) für die Entwicklung des A400M-Triebwerks eigens die EPI Europrop International GmbH.
 

Lesen sie die antworten

#1 Izur Kockenhan
30/06/2015 - 20:00 | Warnen spam
Am 30.06.2015 um 18:48 schrieb Cary Trooper:
Insgesamt konzentriert sich der Markt der Anbieter und es kommt zu globalen Allianzen am Triebwerksmarkt. Beispiel hierfür ist der Zusammenschluss von General Electric und Pratt & Whitney zu einem Joint Venture namens Engine Alliance für Entwicklung und Bau des GP7200 Triebwerks.

Im militàrischen Bereich werden Kooperationen aufgrund von multinationalen Projekten hàufig durch die damit verbundenen nationalen Arbeitsanteile erzwungen. So gründeten beispielsweise Industria de Turbo Propulsores (spanisch), MTU Aero Engines (deutsch), Rolls-Royce (britisch) und Snecma Moteurs (französisch) für die Entwicklung des A400M-Triebwerks eigens die EPI Europrop International GmbH.



General Electric baut schlechte Atomkraftwerke mit einfachem
Kühlkreislauf (Fukushima).

Sind die Flugzeugtriebwerke auch schlecht?

Warum revolutionierst Du, Cary Trooper, nicht General Electric?

ANTWORTE! FIX!

Ähnliche fragen