undisclosed-recipients

30/11/2007 - 07:57 von J. Dankow | Report spam
Hallo,

unser Kunde setzt WINDOWS SMall Business Server akt. Servicestand und damit
verbunden EXCHANGE ein.

Er verfügt über eine Internetseite auf der die Möglichkeit besteht, eine
Anfrage zu stellen. Diese wird dann per eMail zugestellt.

Die eMails kommen alle mit dem Empfànger "undisclosed-recipients" und werden
dann von EXCHANGE in den Ordner "failed Mail" verschoben.

Vor der Umstellung von ToBIT auf EXCHANGE hat alles funktioniert.

Was muss ich in EXCHANGE àndern, damit die Anfrage wieder dem Empfànger
zugestellt werden?

Herzlichen Dank im voraus.

mfg

Jürgen Dankow
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Steinsdorfer [MVP]
30/11/2007 - 09:17 | Warnen spam
Hi,

unser Kunde setzt WINDOWS SMall Business Server akt. Servicestand und
damit verbunden EXCHANGE ein.

Er verfügt über eine Internetseite auf der die Möglichkeit besteht,
eine Anfrage zu stellen. Diese wird dann per eMail zugestellt.

Die eMails kommen alle mit dem Empfànger "undisclosed-recipients" und
werden dann von EXCHANGE in den Ordner "failed Mail" verschoben.

Vor der Umstellung von ToBIT auf EXCHANGE hat alles funktioniert.

Was muss ich in EXCHANGE àndern, damit die Anfrage wieder dem
Empfànger zugestellt werden?



liegt die Webseite intern oder extern, setzt der Kunde ISA ein, wenn ja mit
welcher Veröffentlichung. Du könntest einfach die IP eintragen und dem
Webserver das relayen erlauben. Wenn jemand den Webserver mißbràuchlich
verwenden kann zum Spammen ist das natürlich u.Umstànden dann ein Problem.

Viele Grüße aus München
Walter Steinsdorfer, MVP Exchange Server
https://mvp.support.microsoft.com/d...5C7782F6AD
Windows 2003 die Expertentipps:
http://www.faq-o-matic.net/content/view/253/2/

Ähnliche fragen