Undocumented feature?

23/02/2008 - 16:43 von tmo | Report spam
Beim Lesen eines alten Buches über PC-DOS 7 habe ich folgendes gefunden:
Befehlsverkettung mittels Ctrl-T als Separator ist möglich. Das war mir
an sich schon neu, umso erstaunter war ich, als ich entdeckte, daß es
auch mit MS-DOS geht.

DIR *.txt CTRL-T TYPE blabla.txt

Das Buch sagt auch, das PC-DOS die zàhlergesteuerte Schleife kennt:

FOR %%i IN (6) DO ECHO test

Das Wort "test" sollte dann sechsmal ausgegeben werden.
Kann das jemand bestàtigen?


Tibor Mocsar
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Reuther
23/02/2008 - 19:04 | Warnen spam
Tibor Mocsar wrote:
Beim Lesen eines alten Buches über PC-DOS 7 habe ich folgendes gefunden:
Befehlsverkettung mittels Ctrl-T als Separator ist möglich. Das war mir
an sich schon neu, umso erstaunter war ich, als ich entdeckte, daß es
auch mit MS-DOS geht.

DIR *.txt CTRL-T TYPE blabla.txt



Das ist ein Feature von DOSKEY. Dort kann man Makros definieren, die
mehrere Befehle durch '$T' getrennt haben, das wird offenbar intern als
Ctrl-T repràsentiert. Unter einem reinen COMMAND.COM geht das meines
Wissens nicht.


Stefan

Ähnliche fragen