Unelastischer Stoß eines Rammbären

02/10/2007 - 00:31 von Christian | Report spam
Moin,
irgendwie will mein Kopf nicht so wie er soll.
Ich habe folgende Aufgabe: "Ein Rammbàr (m_1%0kg) fàllt aus h=2.50m Höhe
auf einen Pfahl (m_20kg), der beim letzten Schlag (s`,0mm) in das
Erdreich eindringt.
1. Geschwindigkeit u_2 des Pfahls nach dem unelastischen Stoß
Das ergab bei mir 4,38 m/s
2. Welche größte Belastung kann der Pfahl tragen, ohne tiefer einzusinken?
Raus kommen soll 63,9kN

Ich schàtze mal, dass die Gewichtskraft des Pfahls und der Last = der Kraft,
mit der sich der Pfahl direkt nach dem Schlag bewegt.
Da F=m*a und v²=2*x*m sind, würde F_L = m_2*(u_2²/2*s) - m_2*g ergeben, was
allerdings nicht stimmen kann.

Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 usenetmuell
02/10/2007 - 23:25 | Warnen spam
Christian wrote:

irgendwie will mein Kopf nicht so wie er soll.



Droh ihm mit einem Lehrbuch.

Ich habe folgende Aufgabe: "Ein Rammbàr (m_1%0kg) fàllt aus h=2.50m Höhe
auf einen Pfahl (m_20kg), der beim letzten Schlag (s`,0mm) in das
Erdreich eindringt.
1. Geschwindigkeit u_2 des Pfahls nach dem unelastischen Stoß
Das ergab bei mir 4,38 m/s



OK.

2. Welche größte Belastung kann der Pfahl tragen, ohne tiefer einzusinken?
Raus kommen soll 63,9kN

Ich schàtze mal, dass die Gewichtskraft des Pfahls und der Last = der Kraft,
mit der sich der Pfahl direkt nach dem Schlag bewegt.



Eher:
= der Kraft, mit der der Pfahl nach dem Schlag gebremst wird. Diese
Kraft sollte auch statisch gehalten werden. Im Moor sollte man das aber
nicht annehmen.



Gruß, Raimund
Mein Pfotoalbum <http://www.raimund.in-berlin.de>
Mail ohne Anhang an <Reply-To:> wird gelesen. Im Impressum der Homepage
findet sich immer eine lànger gültige Adresse.

Ähnliche fragen