Unerwünschte chrome Beziehung löschen

27/09/2016 - 14:50 von Albrecht Mehl | Report spam
Aus heiterem Himmel erhalte ich unter opensuse und kde beim Starten
einer zusàtzlichen Instanz von Firefox die Meldung


XML-Verarbeitungsfehler: Nicht definierte Entitàt
Adresse: chrome://browser/content/browser.xul
Zeile Nr. 716, Spalte 11: <menuitem
label="&userContextPersonal.label;"
-

aber keinen neuen Firefox. Auf das Kommando 'which chrome' von der
root-Konsole aus wird gemeldet, dass es im ganzen Pfad kein chrome gibt;
auch das Konfigurationswerkzeug yast meldet auf die Eingabe 'chrome'
Fehlanzeige, nichts installiert.

Wie werde ich diesen làstigen Eindringling los?

A. Mehl
eBriefe an|mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde|Spàtestens seit der
Fukush.-Katastrophe sollten wir uns alle darüber im Klaren sein, dass
Energie nicht lànger endlos zur Verfügung steht, ... Wir werden uns
daran gewöhnen müssen, die anfallenden Kosten zu bedenken, bevor wir ein
elektrisches Geràt in Betrieb nehmen wollen, bzw. bevor wir unser Auto
in Bewegung setzen. Leserbrf. - nicht von mir - FAZ 26.8.2013
 

Lesen sie die antworten

#1 Sascha Ternes
27/09/2016 - 19:17 | Warnen spam
Am 27.09.2016 um 14:50 schrieb Albrecht Mehl:
Auf das Kommando 'which chrome' von der
root-Konsole aus wird gemeldet, dass es im ganzen Pfad kein chrome gibt;
auch das Konfigurationswerkzeug yast meldet auf die Eingabe 'chrome'
Fehlanzeige, nichts installiert.



Mit dem gleichnamigen Browser hat das nichts zu tun, es geht hier um
Firefox-Interna. Was da genau los ist kann ich Dir nicht sagen, nur dass
es keinen "Eindringling" gibt.

Ich würde das vermutlich pragmatisch & schnell lösen: Firefox
deinstallieren, neu installieren. Dein Profil bleibt ja erhalten.

Sascha

Ähnliche fragen