unexpected_intr

18/02/2011 - 09:31 von Volker Englisch | Report spam
Hallo,

falls ich in der falschen Gruppe gelandet bin, bitte gerne umleiten.

Auf einem Rechner mit einem àlteren Debian hatte ich vor kurzem
folgende Eintràge im Log:

| Feb 13 14:01:18 xxxxxx kernel: hda: unexpected_intr: status=0x80 { Busy }
| Feb 13 14:01:18 xxxxxx kernel: hda: unexpected_intr: status=0x80 { Busy }
| Feb 13 14:01:19 xxxxxx kernel: hda: status timeout: status=0x80 { Busy }
| Feb 13 14:01:19 xxxxxx kernel: hda: disabled DMA
| Feb 13 14:01:19 xxxxxx kernel: hdb: disabled DMA
| Feb 13 14:01:19 xxxxxx kernel: hda: drive not ready for command
| Feb 13 14:01:24 xxxxxx kernel: ide0: reset: success

hda und hdb sind beides physikalische Festplatten. Kurz danach war hdb
(!) unmounted. Ein fsck brachte ein paar Fehler, die ich mir allerdings
nicht notiert hatte, danach ließ sich hdb wieder mounten.

Mit Google kam ich bei der Suche nach der Meldung nicht weiter. Mich
würde interessieren, ob das ein Hinweis auf eine sterbende Festplatte
oder auf einen sterbenden Controller ist. Oder vielleicht etwas ganz
anderes?

TIA,
Volker
 

Lesen sie die antworten

#1 Harald Meyer
18/02/2011 - 10:15 | Warnen spam
On 02/18/2011 09:31 AM, Volker Englisch wrote:

| Feb 13 14:01:18 xxxxxx kernel: hda: unexpected_intr: status=0x80 { Busy }
| Feb 13 14:01:18 xxxxxx kernel: hda: unexpected_intr: status=0x80 { Busy }
| Feb 13 14:01:19 xxxxxx kernel: hda: status timeout: status=0x80 { Busy }
| Feb 13 14:01:19 xxxxxx kernel: hda: disabled DMA
| Feb 13 14:01:19 xxxxxx kernel: hdb: disabled DMA
| Feb 13 14:01:19 xxxxxx kernel: hda: drive not ready for command
| Feb 13 14:01:24 xxxxxx kernel: ide0: reset: success

würde interessieren, ob das ein Hinweis auf eine sterbende Festplatte



Vermutlich. Was sagt denn SMART?

oder auf einen sterbenden Controller ist.



Weniger wahrscheinlich, aber möglich.

Oder vielleicht etwas ganz anderes?



Wenn du Glück hast sitzt nur das Kabel nicht richtig.

Ähnliche fragen