Ungewollte Terminbenachrichtigung in Exchange 2007

07/08/2008 - 12:01 von Alexander Brückner | Report spam
Hallo,

hab folgendes Problem und ich hoffe ihr wisst eine Lösung.

Wir haben einen Exchange Server 2007. Dort gibt es einen "Konferenzraum"
als Ressource. Er ist so eingestellt, dass jeder Termin, der eingetragen
wird, automatisch verwaltet wird von Exchange aus. Jeder Antrag wird
somit von Exchange beantwortet.

Jetzt folgendes Phànomen: Jedesmal, wenn jemand einen Termin rein
stellt, bekommt eine bestimmte Person zusàtzlich eine Benachrichtigung.
Allerdings kann ich nicht nachvollziehen warum. Weiß jemand wie ich in
der "Shell" von Exchange das überprüfen kann???

Viele Grüße,

Alexander
 

Lesen sie die antworten

#1 Horst Lange
07/08/2008 - 13:17 | Warnen spam
Alexander Brückner schrieb:
Hallo,

hab folgendes Problem und ich hoffe ihr wisst eine Lösung.

Wir haben einen Exchange Server 2007. Dort gibt es einen "Konferenzraum"
als Ressource. Er ist so eingestellt, dass jeder Termin, der eingetragen
wird, automatisch verwaltet wird von Exchange aus. Jeder Antrag wird
somit von Exchange beantwortet.

Jetzt folgendes Phànomen: Jedesmal, wenn jemand einen Termin rein
stellt, bekommt eine bestimmte Person zusàtzlich eine Benachrichtigung.
Allerdings kann ich nicht nachvollziehen warum.



da scheint der Stellvertreter eingerichtet zu sein ohne das Hàkchen für
Terminbenachrichtigung herauszunehmen.

Über die Shell kenne ich den weg nicht. Ich benutze dazu ein Profil auf
meinem Geràt, öffe Outlook als Benutzer "Konferenzraum" und vergebe die
Berechtigungen.

Gruß

Horst

Ähnliche fragen