United States Postal Service optimiert Geschäftsbetrieb mit Echtzeit-Sichtbarmachung und Analytik von Kinetica

12/07/2016 - 13:56 von Business Wire

United States Postal Service optimiert Geschäftsbetrieb mit Echtzeit-Sichtbarmachung und Analytik von KineticaGewinner des HPC Innovation Excellence Award von International Data Corporation (IDC).

Kinetica, der führende Anbieter von analytischen In-Memory-Datenbanken, die von Graphics Processing Units (GPU - bildverarbeitender Prozessor) betrieben werden, hat heute bekannt gegeben, dass sein Erfolg mit dem United States Postal Service (USPS, der US-amerikanischen Post) ) der weltgrößten Logistikorganisation, als einer der Gewinner des HPC Innovation Excellence Awards 2016 der International Data Corporation (IDC) anerkannt wurde. USPS verwendete Kinetica zur Optimierung des Betriebs seiner Fahrzeugflotte aus hunderttausenden von Fahrzeugen und Mitarbeitern, indem es Veranschaulichungen und Analysen von Echtzeitdaten einsetzte, um Waren auf effiziente Weise an über 154 Millionen Adressen in den USA zu liefern.

Angesichts der erschreckenden Aufgabe, den nationalen Postdienst mit immer geringeren Ressourcen zu verwalten, muss der USPS ständig an Verbesserungen der Sicherheit, Effizienz und Dienstleistungen arbeiten und die Kosten niedrig halten. Die Komplexität und Dynamik der Logistik des USPS haben ihr höchstes Niveau erreicht, während die Verbraucher höhere Anforderungen stellen und mehr alternative Optionen denn je haben; sie verlangen fortschrittliche Dienstleistungen wie Just-in-time Lieferungen, Nachverfolgungen und Lieferdatenaktualisierung sowie dynamische Versandrouten. Die Verbesserung der Leistung eines End-to-end-Geschäftsprozesses bei gleichzeitiger Kostenreduzierung verlangt die Möglichkeit, Geschäftsentscheidungen schnell und anhand von Live-Daten zu fällen.

Der USPS implementierte Kinetica, was die Abfragebedürfnisse des traditionellen relationalen Datenbankentwicklers mit den Skalierbarkeitsbedürfnissen von modernen IoT-zentrischen Unternehmen vereint, um dieser Herausforderung zu begegnen. Der bewiesene Erfolg von Kinetica in Organisationen wie dem USPS und der US-Armee hat die Datenbank von Kinetica im breiteren Transport- und Logistikbereich greifen lassen.

Die 2009 ausgebrütete Plattform - damals als GIS Federal bekannt - war als geospatialer und temporaler Computer für das United States Army Intelligence and Security Command (INSCOM) in Fort Belvoir gedacht. Die GPU-getriebene In-Memory-Datenbank wurde von Grund auf so aufgebaut, dass sie wahre Echtzeit-Einblicke in bewegliche Daten bot, und in den sieben Jahren seit damals ist sie zu einer Plattform von Unternehmensqualität geworden.

Der USPS hat Kinetica im November 2014 in einer Produktionsumgebung mit 99999-Verfügbarkeit eingeführt und die Plattform ist bis jetzt noch kein einziges Mal ausgefallen. Heute führt der USPS Kinetica in einer verteilten Multi-Rack-Umgebung mit Lastenausgleich aus, die zahlreiche Datenzentren umfasst und auf HP Enterprise-Servern mit Nvidia-GPUs läuft. Die Plattform unterstützt 15.000 Server zur gleichen Zeit und verdaut Daten von über 200.000 Scannern.

„Die HPC Innovation Excellence Awards zollen Organisationen Anerkennung, die sich bei der Anwendung von fortschrittlichen Supercomputer-Technologien zur Förderung von Innovation und Schaffung von Investitionsrendite hervorheben und die der Wissenschaft, Technik und der Gesellschaft insgesamt dienen“, meinte Kevin Monroe, Senior Research Analyst bei IDC. „Die Anwendung von Kinetica beim USPS verbessert die Qualität des Services, den die amerikanischen Bürger erhalten, indem ihnen ein besseres und absehbareres Erlebnis beim Senden und Empfangen von Post geboten wird.“

„Wir fühlen uns geehrt, dass wir die Gelegenheit einer Partnerschaft mit dem USPS hatten und sind überwältigt von der großen Auswirkung, die unsere Technologie auf deren alltäglichen Geschäftsbetrieb hat“, sagte Amit Vij, Mitgründer und CEO von Kinetica. „Diese Auszeichnung von IDC zeigt den unheimlichen Wert von Echtzeit-Analytik und Sichtbarmachung, wenn diese zur Lösung von Problemen bei der Lieferkette, Logistik und einer Reihe von anderen geschäftlichen Herausforderungen eingesetzt werden.“

Über Kinetica

Kinetica befasst sich ausschließlich mit dem heutigen Datenparadigma, indem es Graphics Processing Units (GPUs) in das Datenzentrum bringt. Die analytische In-Memory-Datenbank von Kinetica wird von GPUs getrieben und wurde von Grund auf aufgebaut, um wirkliche Echtzeit-Einblicke in bewegliche Daten zu liefern. 100 bis 1000-mal schnellere Leistung bei 10 bis 25 Prozent der Kosten von traditionellen Datenplattformen. Kinetica verbindet die Abfragebedürfnisse des traditionellen relationalen Datenbank-Entwicklers mit den Skalierbarkeitbedürfnissen des modernen IoT-zentrischen Unternehmens. Mehr Informationen: kinetica.com.

Verbindung zu Kinetica

Twitter: twitter.com/KineticaDB
Facebook: facebook.com/KineticaDB
Contact: kinetica.com/#contact

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Pressekontakt
Marcus Holm
mholm@kinetica.com


Source(s) : Kinetica

Schreiben Sie einen Kommentar