Unity? Nein Danke!

10/05/2011 - 18:26 von Erika Ciesla | Report spam
Tach! :-)


Habe Ubuntu 10.10 und Werde seit zwei oder drei Wochen von meinem
Update-Manager genervt. In Abstànden von jeweils einigen Tagen fragt das
Ding mich, ob ich nicht auf 11.04 aufrüsten will? Das ist eine gute
Frage! Im Prinzip wollte ich schon, wer will nicht gerne auf den
neuesten Stand sein? Aber was tut dann mein Fenstermanager?

Denn Ich habe gelesen, die Version 11.04 làuft nicht mehr mit Gnome,
sondern mit Unity. Das habe ich mir mal angesehen, und finde es
abscheulich. Sieht aus die „Klicki-Bunti“, und damit umgehen kann ich
auch nicht, bin es einfach nicht gewöhnt.

Ich habe all die Jahre mit OS/2 gearbeitet und bin darauf quasi geeicht.
Gnome erinnert mich ein wenig an die gute alte WPS, was ich als angenehm
empfand. Die Folge dessen war, daß ich mich nach einer _sehr_ kurzen
Einarbeitungszeit zurechtfand und tadellos damit umgehen konnte. Aber
Unity? Nee, das ist nicht mein Ding!

Was passiert nun, wenn ich den Update-Manager gewàhren lasse und mein
10.10 auf 11.04 aufrüsten lasse? Behalte ich Gnome, oder wird mir dann
Unity aufgeklebt? Das ist die Frage, kennt jemand die Antwort?


Glück auf!
Erika Cieśla


http://www.erika-ciesla.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
10/05/2011 - 18:57 | Warnen spam
Erika Ciesla wrote:

Was passiert nun, wenn ich den Update-Manager gewàhren lasse und mein
10.10 auf 11.04 aufrüsten lasse? Behalte ich Gnome, oder wird mir dann
Unity aufgeklebt? Das ist die Frage, kennt jemand die Antwort?



Du kannst vor dem Einloggen einstellen, dass du "Ubuntu Classic" haben
willst. Damit bleibt dir Gnome2 erhalten.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen