Universal Sampling-Vorsatz für mein Oszilloskop gesucht

06/12/2009 - 02:05 von Harald Noack | Report spam
Hallo!

Da ich privat mal in die HF reinschnupern wollte und schnelle
Singelshot-Oszis sehr teuer sind, bin ich auf der suche nach einem billigen
"Universal Sampling Vorsatz" (Modul oder Schaltplan) für mein 50Mhz-Oszi
(XY-Betrieb) oder meine Meilhaus-Karte.

Bandbreite: mehr als 1Ghz besser 5-10GHz
(also nicht
http://electronicdesign.com/Article...ticleIDG49)
Anwendung: Avalanche Transistor Pulser mit SRD zum treiben von Laserdioden

Mit freundlichen Grüßen
Harald Noack
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerhard Hoffmann
06/12/2009 - 03:05 | Warnen spam
On Sun, 6 Dec 2009 02:05:24 +0100, "Harald Noack" wrote:

Da ich privat mal in die HF reinschnupern wollte und schnelle
Singelshot-Oszis sehr teuer sind, bin ich auf der suche nach einem billigen
"Universal Sampling Vorsatz" (Modul oder Schaltplan) für mein 50Mhz-Oszi
(XY-Betrieb) oder meine Meilhaus-Karte.

Bandbreite: mehr als 1Ghz besser 5-10GHz
(also nicht



Vergiss das. Das ist nix zum Selberbasteln. Die billigste Methode,
an viel Bandbreite ranzukommen, ist ein alter TEK CSA803 oder
HP54750A mit einem HP5475[1234]A-Einschub. Das sind dann 50-Ohm-Eingànge,
ohne Tastkopf und auch nix mit real time. 10 GHz real time leisten sich
auch Großfirmen nur zu seltenen Anlàssen.

Der Wert Deines 50-MHz-Oszis in diesem Szenario ist 0.
Ohne Zwischenspeichern geht da nichts, und wenn Du's hinkriegst, dann
kannst Du die Daten auch gleich in einen PC einlesen.

Man kann den Output eines 1300-MHz-ADC durchaus in ein FPGA schaufeln.
BTDT. Das geht aber nicht, ohne dass eine mindestens ebenbürtige
Infrastruktur schon vorhanden ist. Sonst ist der abzusuchende
Parameterraum (aka Blindflug) einfach zu groß.

Gruß, Gerhard

Ähnliche fragen