Universalmotor

30/01/2016 - 22:10 von Wolfgang | Report spam
ich möchte einen kleinen 230V-Universalmotor (vielleicht 100W, oder so)
per PWVM dimmen. Sollte ich den Motor vor oder hinter den
Brückengleichrichter legen. Hinter der Brücke sitzt dann ein Transistor,
der die PWM macht.
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
30/01/2016 - 23:02 | Warnen spam
"Wolfgang" schrieb im Newsbeitrag
news:n8j8su$24d$
ich möchte einen kleinen 230V-Universalmotor (vielleicht 100W, oder so)
per PWVM dimmen. Sollte ich den Motor vor oder hinter den
Brückengleichrichter legen. Hinter der Brücke sitzt dann ein Transistor,
der die PWM macht.



Das ist egal.

Wichtig ist nur, daß du deinen Transistor (vermutlich MOSFET)
erst bei einem Strom fluss von 0 abschaltest,
sonst kommt die Gegeninduktionspannung.

Daher verwendet man gerne einen TRIAC, das spart auch noch den
Brückengleichrichter, bringt also keine zusàtzlichen Verluste.

Dann wird aus PWM die klassische Dimmerschaltung, bei der man
bei der Motoransteuerung auch noch die Drossel sparen kann,
weil der Motor die Stromanstiegsgeschwindigkeit drosselt.

http://www.dse-faq.elektronik-kompe...q.htm#F.25
MaWin, Manfred Winterhoff, mawin at gmx dot net
Homepage http://www.oocities.org/mwinterhoff/
dse-FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/

Ähnliche fragen