Unlogisches Verhalten Auslagerungsdatei/HDD-Fehler

08/04/2015 - 03:56 von Markus Lesch | Report spam
Hallo Gemeinde,

benutzt wird XP Pro (ich weiß, alt & unsicher), mit gesamt 4 internen
Festplatten.
Auslagerungsdatei liegt in entsprechender Größe auf der Systemplatte,
welche auch die schnellste ist.
Ein Blick in das Ereignisprotokoll ergab neuerdings meterlange Eintràge
"disk" mit der Erklàrung, daß beim Auslagerungsvorgang ein Fehler
festgestellt wurde mit Angabe Disk3/D.
Ok, dachte ich mir, da der Bezug der angegeben Disk nicht unbedingt so
mit der Ansicht übereinstimmen muß wie der Benutzer es sieht/meint,
kann das ja nur die Systemplatte betreffen, da von einem
Auslagerungsfehler "geredet" wird.
Hat die Platte es halt hinter sich, somit Platte getauscht.
Fehler bleibt, somit SATA-Kabel getauscht, Fehler bleibt.
Die Fixierung der Auslagerungsdatei in Windows aufgehoben und dem
System die Kontrolle überlassen, Fehler bleibt.
Spaßeshalber mal auf allen internen Festplatten manuell eine fixe
Auslagerungsdatei angelegt, Fehler weg! Keine Eintràge mehr.
Erstmal so mit gelebt, weil die Zeit zum Suchen fehlte.
Nun festgestellt, daß der Fehler wieder auftaucht, sobald eine externe
USB-Festplatte angeschlossen wird und sogar ein USB-Stick.
Fehlermeldungen sind dann meterlang und hören schlagartig auf, wenn der
USB-Datentràger wieder getrennt wird.

Was veranlaßt Windows einen Disk-Fehler betr. Auslagerungsdatei zu
melden wenn ein Laufwerk (egal welcher Art) im System vorhanden ist,
welches keine Auslagerungsdatei besitzt?
Netzwerklaufwerke sind nicht betroffen (wàre ja noch kurioser).

Am System wurde nicht mit irgendwelchen Möchtegern-Tuningtools
rumgestrickt.

Habt Ihr eine Idee, wie der Schluckauf zu beheben wàre?
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
08/04/2015 - 09:48 | Warnen spam
Markus Lesch schrieb:

Ein Blick in das Ereignisprotokoll ergab neuerdings meterlange Eintràge
"disk" mit der Erklàrung, daß beim Auslagerungsvorgang ein Fehler
festgestellt wurde mit Angabe Disk3/D.



Das ist eine missverstàndliche Fehlermeldung. Sie hat nichts mit der
Auslagerungsdatei zu tun.
Ein Schreibvorgang auf Disk3 hat Probleme gemacht.

In der Datentràgerverwaltung findest Du dazu "Datentràger 3".
Das "/D" in der Fehlermeldung ist eine Verstümmelung und hat nichts mit
einem Laufwerksbuchstaben zu tun.

Gruß
Ralf

Ähnliche fragen