Unmut über Update-Politik von Retrospect

07/11/2011 - 13:48 von Başar Alabay | Report spam
Hallo,

Retrospect … das ewige Problem.

Nun gibt es also eine Version 9. Die hat ganz schicke Dinge unter der
Haube, Cloud, webdav, Blah und Blub.

Und 250 Bugfixes!

Und? Die Dauerbetatester der Version 8 sollen nun latzen. In gleicher
Stufe wie alle Besitzer àlterer Versionen. Und das paßt Version 8
Besitzern (und Geschàdigten) nicht. Mir nicht, anderen nicht.

Mal schauen, ob Retrospect (nach Dantz, EMC und Roxio ist es momentan
Retrospect Retrospect) sich sein endgültiges Grab schaufelt oder irgend
jemand bei denen aufwacht.

Man kann dem lustigen Treiben unter
<http://forums.support.roxio.com/for...r-mac/>
folgen, ganz ohne Twittah :-/

B. Alabay


Lle y goleuni yw, mae hefyd yn cysgod.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann Schaefer
07/11/2011 - 23:52 | Warnen spam
Başar Alabay schrieb:

Mal schauen, ob Retrospect (nach Dantz, EMC und Roxio ist es momentan
Retrospect Retrospect) sich sein endgültiges Grab schaufelt oder irgend
jemand bei denen aufwacht.



Naja, die Alternativen sind halt immer noch nicht sooo prickelnd. Presstore ist
teuer und bru komplex - wobei das Interface von Retrospect 8 so beschissen ist,
daß man sich auch gleich in bru einarbeiten kann.
Ich kenne Retrospect nu seit v1.x und betreue noch einige 6er-Installationen und
ein paar wenige 8er, aber die 9 wird es mit an Sicherheit grenzender
Wahrscheinlichkeit nicht in mein Büro schaffen.

Ähnliche fragen