Unsichtbare Zeichen als "Marker"

04/03/2012 - 00:46 von Lothar Geyer | Report spam
Ich bereite einen Text auf und stelle ihn in einer Textbox dar. Der
Benutzer kann ihn dann nachbearbeiten. Wenn er fertig ist und den Text
abspeichert, soll noch an einer Stelle, die nach der Aufbereitung
bekannt ist, sich aber durch Änderungen des Benutzers verschoben haben
kann, ein weiterer Textbaustein eingefügt werden.

Zur Lösung des Problems dachte ich an ein unsichtbares Zeichen, das an
der gewünschten Stelle eingefügt ist. (Bei Löschfunktionen durch den
Benutzer muss ich halt vorsichtig sein.)

Welches Zeichen (bzw. welchen ASCII-Code) nimmt man da am Besten? Und warum?

Lothar Geyer
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermie
04/03/2012 - 10:44 | Warnen spam
Ich würde das nicht mit unsichtbaren Zeichen machen.

Unsichtbare Zeichen gibt es z. B. in Thai. Das wàre z. B. ChrW(8203).
Kann sein, dass das "Soft Word Break" oder so heißt, ich weiß nicht mehr.
Thai hat ja kein Leerzeichen, und damit kann man (wenn man will) Wörter
trennen, damit man weiß, wo ein neues Wort anfàngt.

Aber damit das in einer Textbox geht, muss man .NET verwenden oder halt
ein Steuerelement, das Unicode-fàhig ist.

Ich würde in Deinem Fall eher mit Position arbeiten.

Juchu, endlich konnte ich mal einen sinnvollen Beitrag leisten.

Gruß,
Hermann

Am 04.03.2012 00:46, schrieb Lothar Geyer:
Ich bereite einen Text auf und stelle ihn in einer Textbox dar. Der
Benutzer kann ihn dann nachbearbeiten. Wenn er fertig ist und den Text
abspeichert, soll noch an einer Stelle, die nach der Aufbereitung
bekannt ist, sich aber durch Änderungen des Benutzers verschoben haben
kann, ein weiterer Textbaustein eingefügt werden.

Zur Lösung des Problems dachte ich an ein unsichtbares Zeichen, das an
der gewünschten Stelle eingefügt ist. (Bei Löschfunktionen durch den
Benutzer muss ich halt vorsichtig sein.)

Welches Zeichen (bzw. welchen ASCII-Code) nimmt man da am Besten? Und
warum?

Lothar Geyer

Ähnliche fragen