/etc unter Versionskontrolle (Subversion? GIT?) stellen

01/11/2007 - 12:15 von Alexander Skwar | Report spam
Hallo.

Ich überlege mir gerade, das es vlt. eine gute Idee wàre, z.B. /etc
meiner Systeme mit einem Versionskontrollsystem zu verwalten. Was
verwendet ihr da so?

Zuerst dachte ich daran, Subversion zu verwenden. Aber bei svn gibt's
das Problem, das Berechtigungen und "Besitzverhàltnisse" (User/Group)
nicht in svn gespeichert werden. Dh., man müsste sich also was eigenes
um svn herum stricken. Gefunden habe ich asvn (siehe z.B. <http://svn.collab.net/repos/svn/tru...e/asvn>
oder auch im subversion-1.4.4/contrib/client-side Verzeichnis). Problem:
Das Script kommt nicht mit Leerzeichen im Dateinamen klar. (Hat jemand
'ne "gehackte" Version, die dieses Problem nicht mehr hat?)

Wie schauts mit anderen Systemen wie z.B. git aus? Gibt's da auch dieses
Berechtigungssystem?

Gruss,

Alexander
 

Lesen sie die antworten

#1 Lukas Graf
01/11/2007 - 13:44 | Warnen spam
Alexander Skwar wrote:

Wie schauts mit anderen Systemen wie z.B. git aus? Gibt's da auch dieses
Berechtigungssystem?



Nein, git stellt Dateiberichtigungen und -besitzer nicht unter
Versionskontrolle. git ist ausserdem darauf spezialisiert, Änderungen
an "Bàumen von Dateien" zu tracken, nicht Änderungen an einzelnen Dateien.
Randal Schwartz nennt in seinem Vortrag über git [1] genau diesen Grund
dafür, dass git nicht geeignet sei, um /home oder /etc unter
Versionskontrolle zu stellen.

Gruss Lukas

____
[1] <http://video.google.com/videoplay?d...06m07s>

Ähnliche fragen