Unter Win98SE erstellte Diskette wird unter Win98 nicht erkannt

26/05/2010 - 13:09 von Stephan Gerlach | Report spam
[Ich bin nicht mal sicher, ob diese NG geeignet ist, aber in Ermangelung
einer NG de.comp.hardware.laufwerke.disketten probiere ich es hier.]

- Eine Diskette wurde an Computer_1 unter Win98SE formatiert, im
Anschluß daran wurde Datei_1 auf die Diskette kopiert.
- Die Diskette wurde daraufhin in Computer_2 unter Win98[FE] eingelegt.
Die Diskette wurde zwar erkannt, allerdings meldet der Exploter 0 Byte
belegten Speicher; angeblich ist keine Datei auf der Diskette vorhanden.
- Ich kopiere von Computer_2 aus (also unter Win98) testweise eine
Datei_2 auf die Diskette. Das klappt wunderbar; die Datei kann dort
gelesen werden.
- Die Diskette wird wieder in Computer_1 (unter Win98SE) eingelegt.
Diskette wird erkannt, der Explorer zeigt Datei_1 als vorhanden an. Von
Datei_2 jedoch keine Spur.

PS: Das gleiche Resultat ergibt sich, wenn man versucht, jeweils unter
DOS auf die Diskette zuzugreifen. Also an Computer_1 gibt es nur
Datei_1, an Computer_2 nur Datei_2.


Irgendwelche Ideen, woran dieses Kuriosum lieren könnte? An den
verwendeten Diskettenlaufwerken? Oder an den verschiedenen
Win98-Versionen, und mit irgendwelchen damit verbundenen Unterschieden
im Dateiformat?


Eigentlich sollte Brain 1.0 laufen.


gut, dann werde ich mir das morgen mal besorgen...
(...Dialog aus m.p.d.g.w.a.)
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
26/05/2010 - 13:27 | Warnen spam
Hallo, Stephan,

Du meintest am 26.05.10:

- Die Diskette wurde daraufhin in Computer_2 unter Win98[FE]
eingelegt. Die Diskette wurde zwar erkannt, allerdings meldet der
Exploter 0 Byte belegten Speicher; angeblich ist keine Datei auf der
Diskette vorhanden.



Laufwerk mürbe geworden?
Diskette mürbe?

Kannst Du auf Computer_2 eine Diskette formatieren?

Viele Gruesse!
Helmut

Ähnliche fragen