Untergang der Astronomie: Jetzt schon Asteroid nach Homo-Perversen benannt

11/07/2012 - 19:30 von dankwart.oktan | Report spam
Der kanadische Astronom Gary Billings hat einen von ihm bereits 1999
entdeckten Asteroiden nach dem US-amerikanischen Homo-Aktivisten Frank
Kameny benennen lassen. Kameny, der im letzten Oktober im Alter von 86
Jahren verstarb, gilt als einer der wichtigsten Homo-Aktivisten der
Vereinigten Staaten.

Kameny hatte selbst eine Karriere als Astronom begonnen, bevor er 1957
wegen seiner Homosexualitàt aus dem U.S. Army Map Service entlassen
wurde, nachdem er beim Cruisen von der Polizei verhaftet worden war.
Kameny kàmpfte gegen den Rausschmiss bis zum Supreme Court an.

http://www.queer.de/detail.php?article_id913




Jetzt kann man nicht mal mehr in Ruhe Sterne gucken, da einem ja am
Refraktor der Homo-Asteroid vor die Linse kommen könnte! Eine Schande,
diese Homo-Perversen verbreiten sich überall mit ihrem abstoßenden
somdomitischen Dreck!

D.







Posted via news://freenews.netfront.net/ - Complaints to news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Gringmuth
12/07/2012 - 02:18 | Warnen spam
Dankwart Oktan wrote:

Eine Schande, diese Homo-Perversen verbreiten sich überall mit ihrem
abstoßenden somdomitischen Dreck!



Ja und? Wenn die Homo-Hasser das auch dürfen ...


vG

Ähnliche fragen