Unterputzdosen entfernt

18/06/2010 - 00:27 von Artur Kawa | Report spam
Hallo,

habe in einigen Ràumen entdeckt, dass der Vorbesitzer wohl die
Unterputzdosen für Lichtschalter nachtràglich herausgeklopft hat,
um den Platz hinter dem Schalter zu verbreitern und zu verlàngern.

Es war in der vermutlich davor installierten 58er Dose zu wenig
Platz hinter dem Lichtschalter, um einen Funk-Empfànger
einzubauen.

Der Lichtschalter ist nun mit Krallen an dem Loch in der Wand befestigt.
Die Wand besteht aus roten Backsteinen. Kein Metall wie Armierungen
darin, etc. der einen Kurzschluss produzieren könnte.

Hat eine Unterputzdose für Schaltereinbau einen Gefahrenabwehrenden
Sinn oder irgend eine sicherheitsrelevante Aufgabe? Ich frage, falls
irgendwann was passiert und die für den Schaden zustàndige
Versicherung nicht bezahlen wollen würde.

Müsste ich also nun zwingend Ersatzdosen einsetzen oder kann ich es
auch so lassen?

Gruss
Artur
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
18/06/2010 - 01:17 | Warnen spam
"Artur Kawa" schrieb im Newsbeitrag
news:4c1aa13a$0$6759$

Hat eine Unterputzdose für Schaltereinbau einen Gefahrenabwehrenden
Sinn oder irgend eine sicherheitsrelevante Aufgabe? Ich frage, falls
irgendwann was passiert und die für den Schaden zustàndige
Versicherung nicht bezahlen wollen würde.

Müsste ich also nun zwingend Ersatzdosen einsetzen oder kann ich es
auch so lassen?



Hi,
die sind praktisch, wenns beim Einbau schnell gehen soll, aber nötig sind
die nicht. Sind eh Plastik, also sicher brennbarer als der Ziegel :-)
Die Haltekrallen an Stein zu verankern kann klappen, alldiweil hatte ich
damit oft Pech, habe daher meist weitergestemmt und eine richtige, aber
größere Dose reingespeist. Einer der kleinen Vorteile ist dann die
gelegentliche "Aufmachbarkeit", weils besser rutscht, kann man die Dràhte
dadrin etwas lànger lassen. An nacktem Stein rutscht das Gewölle sehr mies,
man quetscht es ein und riskiert einen Kurzen. Und manche Programme haben
echt àtzende "Krallen", erinnere eine Steckdose, die hatte nur zwei
Blechstücke, die sich rausdrehten...spitz wie ein Eßlöffel...

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen