Unterschied 5 Volt von USB zu 5 Volt (Molex)vom PC-Netzgerät

10/12/2014 - 01:29 von E.Wöger | Report spam
Hallo NG,
Ich hab von Logilink einen Adapter AD0008 von IDE zu SATA, der intern an eine àltere IDE-Festplatte gesteckt wird und den Anschluß an einen SATA-Anschluß am MB ermöglicht.
Insinnigerweise hat der Konstrukteur nur für die 5 Volt Stromversorgung ein USB-Kabel vorgesehen, das von einem externen USB-Anschluß zu einem Mini-Rundstecker am Adapter führt.
Das ist IMHO superblöde, Wer hat schon im Inneren einen normalen USB-Anschluß?

Nun meine Frage : Welcher Unterschied ist zwischen den 5 Volt USB und den 5 Volt an einem 4poligen Molex-Netzanschluß des PC-Netzgeràtes?
Wenn nicht, könnte ich am Logilink-Kabel den USB-Stecker entfernen und dafür parallel zu den 5 Volt an einem vorhandenen 4poligen Molex-Stecker des PC anschließen.
Die kleine Lötarbeit wàre kein Problem, weil ich kein Kabel von einem internen Geràt auf einen externen USB-Anschluß haben möchte, der auch anderweitig benötigt wird.

Für einen guten Rat wàre ich dankbar.

Mit freundlichem Gruß

Oldi
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
10/12/2014 - 06:43 | Warnen spam
E.Wöger :
Ich hab von Logilink einen Adapter AD0008 von IDE zu SATA, der intern an eine àltere IDE-Festplatte gesteckt wird und den Anschluß an einen SATA-Anschluß am MB ermöglicht.



Deine Zeilen sind unleserlich lang. Bitte kuerze sie auf <80 Zeichen.
Ich hab das mal mit der Axt gemacht.

Insinnigerweise hat der Konstrukteur nur für die 5 Volt Stromversorg
Das ist IMHO superblöde, Wer hat schon im Inneren einen normalen USB



Praktisch jedes bessere Mainboard. In der Regel als 10-Poliger
zweireihiger Pfostenstecker, seltener als Typ-A Buchse.

Freie Molex-Anschluesse sind jedoch bei einigen neueren Kompakt-PCs
eine echte Seltenheit.

Nun meine Frage : Welcher Unterschied ist zwischen den 5 Volt USB un
Wenn nicht, könnte ich am Logilink-Kabel den USB-Stecker entfernen u
Die kleine Lötarbeit wàre kein Problem, weil ich kein Kabel von eine

Für einen guten Rat wàre ich dankbar.



Da Molex-Stecker vom Netzteil idR. mehr Ampere REserven bieten als USB
sollte das kein Problem sein. Andersherum duerfte es jedoch idR. nicht
funktoinieren (also wenn du einen Molex-Anschluss per USB fuettern
wolltest).

Juergen
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)

Ähnliche fragen