Unterschied 57" LCD-TV oder Monitor

11/03/2009 - 09:37 von Tim Franke | Report spam
Hallo,

für PowerPoint Pràsentationen möchten wir
anstatt Beamer einen 57" Monitor benutzen.

Die Preise zwsichen einem LCD-TV und einem
LCD-Monitor schwanken doch erheblich.
Was spricht dagegen, einen LCD-TV zu benutzen?
Die Auflösung ist in beiden Fàllen 1920x1080.

Gruss,
Tim
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Schauff
11/03/2009 - 11:49 | Warnen spam
Tim Franke schrieb:

Was spricht dagegen, einen LCD-TV zu benutzen?
Die Auflösung ist in beiden Fàllen 1920x1080.



Der Begriff "TV" umfasst quasi auch einen Monitor, wàhrend ein Monitor
meist kein TV ist.

Monitor heißt nur Wiedergabe- oder Anzeigegeràt. Irgendwas kommt rein
(Signal, wie auch immer geartet) und irgendwas raus (Bild, Ton - man
spricht ja auch nicht umsonst von "Monitorboxen")

Ein TV ist auf Fernsehen zugeschnitten. Das heißt es gibt einen Tuner
für wie auch immer geartete Empfangsarten. Ein Monitor hingegen hat nur
native Signaleingànge. Außerdem ist je nachdem die farbliche Abstimmung
anders (Fernsehgewohnheiten).

Bedenke: Wenn man den TV nicht zum Monitor kastrieren làsst (Tuner
ausbauen oder unbrauchbar machen) fàllt für kommerziellen Einsatz (was
die Powerpoint-Pràsentation vermuten làsst) GEZ-Gebühr an, es gibt keine
Zweitgeràtebefreiung (Klingt komisch, ist aber so). Ein Monitor hat
keinen Tuner und ist somit gebührenbefreit (Gebühren würden nur für eine
Set-Top-Box anfallen mit der man ihn zum Fernseher macht).

Monitore sind für daheim uninteressant und als Nischenprodukt für den
professionellen Einsatz eher teurer (ggf. für das Geld aber auch
robuster gebaut), Fernseher sind Massenware und daher billiger.

Gruß... Volker Schauff (, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spàt70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative

Ähnliche fragen