Unterschiede Datenbank 2005 / 2008

16/06/2009 - 11:18 von Lutz Uhlmann | Report spam
Hallo NG!

Eine etwas blöde Frage ...
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer 2005er Datenbank und einer
2008er?
Gibts es diesen Unterschied und woran erkenne ich diesen?
Inwieweit kann man die eine in die andere Version umwandeln (2005->2008,
2008->2005)???
Was hat es dabei mit dem sogenannten Kompatibilitàtsgrad auf sich?

Wenn ich von einer Datenbank auf einem SQL-Server 2005 ein Backup mache und
dieses auf einem SQL-Server 2008 einspiele, habe ich dann immer noch eine
2005er Datenbank oder ist es automatisch in eine 2008er konvertiert worden?
Ist es sinnvoll so eine 2005er Datenbank unter 2008 laufen zu lassen oder
sollte man immer eine 2008er Datenbank erstellen.

Lutz

 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
16/06/2009 - 12:08 | Warnen spam
Hallo Lutz,

"Lutz Uhlmann" schrieb ...
Eine etwas blöde Frage ...
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer 2005er Datenbank und einer 2008er?



Eine SQL Server Datenbankdatei hat eine interne Dateiversion.
Diese wird beim Anfügen oder Wiederherstellen immer auf die
Version des Servers angehoben.

Die Versionsnummer findet man noch in der Kompatibiltitàssicht sysdatabases
http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...79900.aspx

Sie stammt aus der Datenbankdatei selbst und wird mittlerweile
nicht mehr angezeigt, da sie nur für die interne Verarbeitung
Bedeutung hat.
Auch bei RESTORE HEADERONLY sieht man sie als DatabaseVersion.

Inwieweit kann man die eine in die andere Version umwandeln (2005->2008, 2008->2005)???



Man kann eine Version immer nur anheben, da àltere SQL Server Versionen
(zum Teil auch Service Packs) nicht den Aufbau von neueren Versionen kennen
und sie somit auch nicht zuverlàssig verarbeiten könnten.

Was hat es dabei mit dem sogenannten Kompatibilitàtsgrad auf sich?



Der Kompatibilitàtsgrad sp_dbcmptlevel bezieht sich nur auf die
Interpretation von SQL Befehlen, was die zugelassene Syntax und
teilweise auch Interpretation angeht.
SQL Server 2008 unterstützt nur die Varianten ab SQL Server 2000,
wohingegen 2005 noch 6.0, 6.5 7.0 kannte.

Wann immer möglich sollte man eine Datenbank in der aktuellen (höchsten)
Kompatibiliàtsstufe laufen lassen, da nur dann alle Möglichkeiten offen
stehen (und der Optimierer üblicherweise am besten arbeitet).

Mehr dazu: http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...78653.aspx

Wenn ich von einer Datenbank auf einem SQL-Server 2005 ein Backup mache und dieses auf einem SQL-Server 2008 einspiele, habe ich
dann immer noch eine 2005er Datenbank oder ist es automatisch in eine 2008er konvertiert worden?



Es ist dann eine 2008er Datenbank und sie kann auch nicht mehr
unter SQL Server 2005 betrieben werden.

Ist es sinnvoll so eine 2005er Datenbank unter 2008 laufen zu lassen oder sollte man immer eine 2008er Datenbank erstellen.



Der Upgrade Prozess làuft transparent durch die Datenbank-Engine ab,
sobald zum ersten Male auf eine àltere Datei zugegriffen wird.

Man kann damit bedenkenlos arbeiten. Denn größere Änderungen werden
in der Regel nicht vorgenommen. Wo das der Fall ist wie z. B.
vardecimal (mit SQL 2005 SP2 eingeführt), gibt es eigene Funktionen
http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...26653.aspx

Gruß Elmar

Ähnliche fragen