Unterschiedliche Behandlung von Unicode URLs, Sicherheitsl

02/11/2009 - 17:30 von Peter Flindt | Report spam
Hallo,
(nachfolgender Text enthàlt Unicode Zeichen)
ab jetzt sind ja auch Unicode URLs möglich, und ich wundere mich da ein
wenig über das unterschiedliche verhalten des IEs.

1) "This is a test" auf http://www.microsofttranslator.com/ eingeben
und in Chinese Simplified übersetzen lassen, dann noch ein http://www.
davor und ein .cn dahinter, ergibt http://www.这是一次测试.cn
dieses in die Adressleiste eingeben ergibt:
http://www.xn--4gq720dtpdlrc4s5ddbf.cn/ eine Seite wird geöffnet
und eine gelbe Infobar über "Diese Webadresse enthàlt Buchstaben oder
Symbole die unter den aktuellen Spracheinstellungen nicht dargestellt
werden können. Klicken sie hier..."

Soweit verstanden, wenn ich zu den Sprachen im IE Chinese Simplified
hinzufügen würde, würde die Adresse auch angezeigt, und die gelbe
Infobar würde auch nicht angezeigt.

2) nàchtster Test, http://www.müller.de (normaler deutsches kleines ü),
kein Problem, es erscheint die Seite mit den Farbbalken der Firma
Müller Mediengestalltung. Das Symbol rechts neben der Adresszeile
weisst mich darauf hin, dass die Adresse Unicodezeichen enthàlt. A)
habe ich diese ja auf meiner Tastatur eingegeben und B) es ist als
zweite Sprache auch Deutsch im IE festgelegt (1. ist bei mir, aus
diversen Gründen, Englisch), also ist das für mich auch okay.

3) nàchster Test, ich rufe http://www.műller.de auf.
( ű = von der Windows Zeichentabelle kopiert, Arial U+0171, ein kleines
u mit einem Gànsefüßchen (Akut) darüber)
Es erscheint "Guten Tag Herr Müller!" und das Symbol weißt mich
ebenfalls über Unicodezeichen in der Adressleiste hin.
Also diese ű, ist definitiv kein Bestandteil der Englischen oder
Deutschen Sprache, und es wird KEINE gelbe Infoleiste angezeigt, WARUM?

Der gelbe Hinweisbalken, dass irgendwas mit der Adresse nicht stimmt
wàre mir sehr angenehm, dieses kleine Symbol am Ende der Adressleiste
werde ich, und sehr viele andere, bestimmt übersehen.

Peter

(P.S.: Crossposting in answers.mircosoft.com ist beabsichtigt)
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai Schaetzl
02/11/2009 - 19:31 | Warnen spam
Peter Flindt schrieb am Mon, 02 Nov 2009 17:30:34 +0100:

(nachfolgender Text enthàlt Unicode Zeichen)



In jedem Fall ist Dein Text nicht korrekt kodiert, denn er dürfte nur utf
-8-Zeichen enthalten.

ab jetzt sind ja auch Unicode URLs möglich,



Da hast du was falsch gelesen/verstanden oder jemand anders, dessen
Artikel du gelesen hast. Und unterscheide bitte zwischen Domains und URL.

1) "This is a test" auf http://www.microsofttranslator.com eingeben
und in Chinese Simplified übersetzen lassen, dann noch ein http://www.
davor und ein .cn dahinter, ergibt http://www.?????.cn
dieses in die Adressleiste eingeben ergibt:
http://www.xn--4gq720dtpdlrc4s5ddbf.cn eine Seite wird geöffnet
und eine gelbe Infobar über "Diese Webadresse enthàlt Buchstaben oder
Symbole die unter den aktuellen Spracheinstellungen nicht dargestellt
werden können. Klicken sie hier..."



Bei mir nicht. Du hast natürlich deine IE-Version nicht angegeben. Es ist
vermutlich nicht IE8?


Soweit verstanden, wenn ich zu den Sprachen im IE Chinese Simplified
hinzufügen würde, würde die Adresse auch angezeigt, und die gelbe
Infobar würde auch nicht angezeigt.



Keine Ahnung, was dieser "Test" bedeuten soll.

2) nàchtster Test, http://www.mller.de (normaler deutsches kleines ü),
kein Problem, es erscheint die Seite mit den Farbbalken der Firma
Müller Mediengestalltung. Das Symbol rechts neben der Adresszeile
weisst mich darauf hin, dass die Adresse Unicodezeichen enthàlt. A)
habe ich diese ja auf meiner Tastatur eingegeben und B) es ist als
zweite Sprache auch Deutsch im IE festgelegt (1. ist bei mir, aus
diversen Gründen, Englisch), also ist das für mich auch okay.



Ich glaube, ich beginne deinen Test 1 evtl. zu verstehen. Du unterliegst
hier einem Irrtum. Unicode-Zeichen sind eindeutig und nicht
sprachabhàngig.


3) nàchster Test, ich rufe http://www.mller.de auf.
( u = von der Windows Zeichentabelle kopiert, Arial U+0171, ein kleines
u mit einem Gànsefüßchen (Akut) darüber)
Es erscheint "Guten Tag Herr Müller!" und das Symbol weißt mich
ebenfalls über Unicodezeichen in der Adressleiste hin.
Also diese u, ist definitiv kein Bestandteil der Englischen oder
Deutschen Sprache, und es wird KEINE gelbe Infoleiste angezeigt, WARUM?



Wie kommst du darauf, daß nur Zeichen der "deutschen Sprache" in de-
Domains erlaubt sind? Welche Zeichen im einzelnen erlaubt sind, legt die
jeweilige Registrierungsstelle fest. Und nicht der IE.


Der gelbe Hinweisbalken, dass irgendwas mit der Adresse nicht stimmt
wàre mir sehr angenehm,



Was soll daran nicht stimmen?

(P.S.: Crossposting in answers.mircosoft.com ist beabsichtigt)



Aber unnötig. Wenn du keine befriedigende Antwort bekommst, kannst du es
*danach* ja immer noch dort versuchen.


Kai
Infos zum IE: http://iefaq.info & http://ie6.winware.org
Infos zu Windows und OE: http://www.mvps.org & http://oe-faq.de
Infos über Updates: http://patch-info.de

Ähnliche fragen