Unterschiedliche DSL-Werte über WLAN und LAN

17/08/2008 - 12:45 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

ich hab folgendes, ev. nur logisches, Problem:

Habe hier (leider nur) DSL 2000.
Hànge ich mit meinem Rechner per LAN-Anschluss am Router, so erreiche ich
lt. speedmeter.de Geschwindigkeiten, die DSL 2000 entsprechen (z.B. Download
ca. 1850 kbit/s und Upload 176 kbit/s).
Hànge ich mit meinem Rechner per WLAN-USB-Stick (54 Mbps) am selben Router,
so erreiche ich max. nur Geschwindigkeiten, die DSL 1536 entsprechen (z.B.
Download 1100 kbit/s und Upload 176 kbit/s).
Ich hab das mehrfach hin und her versucht, die Ergebnisse bleiben die
gleichen. Auch mit unterschiedlichen PCs und Sticks.
Sehe ich das falsch, oder müßte ich eigentlich auch per WLAN DSL 2000
erreichen? Und wenn ja, wo könnte der Flaschenhals liegen? Wenn nein, wie
muss ich das rechnen, ausgehend von den o.g. 54 Mbps, um das zu erklàren?

Danke für jede Antwort.

Gruß
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Detlef
17/08/2008 - 14:27 | Warnen spam
On 17 Aug., 12:45, Axel Pötzinger wrote:
Hallo NG,

ich hab folgendes, ev. nur logisches, Problem:

Habe hier (leider nur) DSL 2000.
Hànge ich mit meinem Rechner per LAN-Anschluss am Router, so erreiche ich
lt. speedmeter.de Geschwindigkeiten, die DSL 2000 entsprechen (z.B. Download
ca. 1850 kbit/s und Upload 176 kbit/s).
Hànge ich mit meinem Rechner per WLAN-USB-Stick (54 Mbps) am selben Router,
so erreiche ich max. nur Geschwindigkeiten, die DSL 1536 entsprechen (z.B.
Download 1100 kbit/s und Upload 176 kbit/s).




Messartefakte?

Ich weiß nicht, was das Gerede mit diesen ganzen "Speedometer" Quatsch
immer soll.

Kannst Du nicht einfach mal sowas wie definierte, reproduzierbare
Werte angeben?

Ich hab das mehrfach hin und her versucht, die Ergebnisse bleiben die
gleichen. Auch mit unterschiedlichen PCs und Sticks.
Sehe ich das falsch, oder müßte ich eigentlich auch per WLAN DSL 2000



Was willst Du denn da "DSL 2000" erreichen?

erreichen? Und wenn ja, wo könnte der Flaschenhals liegen? Wenn nein, wie
muss ich das rechnen, ausgehend von den o.g. 54 Mbps, um das zu erklàren?



Es klingt jetzt blöde, aber es ist so: Der Flaschenhals liegt i.d.R.
am Flaschenhals.

Was erwartest Du denn jetzt gerade konkret?

Und kannst Du das mal auch mit reproduzierbaren und definierten Daten
darstellen, nicht mit irgendwelchem Speedometer-Kàse?

Wobei es natürlich richtig ist: Dem DSL ist es völlig egal, ob Du bei
Dir zu Hause LAN oder WLAN hst. Und wenn Du mal auf Deine DSL
Schnittstelle schaust, und Dir die Rate und die Zellverlustrate
anschaust, wirst Du auch genau das merken.

(Den Rest kann Dir dieser frànkische Schwàtzer hier erklàren. Hat's
bei dem eigentlich wenigstens zum Maurergestellen gereicht? Oder ist
das ein völlig ungelernter Penner?)

Ähnliche fragen