Unterschiedliche gleiche Kühlschränke

28/05/2012 - 21:23 von Hannes Kuhnert | Report spam
Ich habe zwei Kühlschrànke mit Gefrierfach gefunden, deren publizierte Daten
bis auf Energieverbrauch, Klimaklasse und Energieeffizienzklasse identisch
sind:

Blomberg TSM 1541 A++ (SN–T, 139 kWh)
<http://blomberg.mcs-world.de/html/p...1.html>

Blomberg TSM 1541 A+++ (N–T, 93 kWh)
<http://blomberg.mcs-world.de/html/p...a.html>

Ich weiß nicht, welchen Rolle die Klimaklasse bei der Ermittlung des Norm-
Energieumsatzes spielen. Möglicherweise bietet sich Umdeklaration zum
Erreichen besserer Zahlen an, doch die unterschiedlichen Preise der Geràte
sprechen dafür, dass grundsàtzliche technische Unterschiede vorliegen. Worin
könnten solche Unterschiede bestehen? Der höhere Preis làsst vermuten, dass
es um mehr geht, als nur einen kleineren Kompressor oder so.

Und was für unterschiedliche Energieverbràuche sind zu erwarten, wenn man
beide Geràte bspw. bei einer Umgebung mit konstant etwa 18°C aufstellt?
Hannes Kuhnert, Chemnitz
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai-Martin Knaak
29/05/2012 - 22:15 | Warnen spam
Hannes Kuhnert wrote:

Blomberg TSM 1541 A++ (SN–T, 139 kWh)
<http://blomberg.mcs-world.de/html/p...1.html>

Blomberg TSM 1541 A+++ (N–T, 93 kWh)
<http://blomberg.mcs-world.de/html/p...a.html>

Ich weiß nicht, welchen Rolle die Klimaklasse bei der Ermittlung des Norm-
Energieumsatzes spielen.



Umgekehrt: Der ermittelte Norm-Energieumsatz spielt eine relevante Rolle bei
der Bestimmug der Klimaklasse. Bei ansonsten gleichen Randbedingungen ist ganz
simpel die Klimaklasse um so besser, je geringer der Jahresverbrauch ist.
Schwieriger wirds, wenn man Kühlschrànke mit unterschiedlichem Nutzvolumen,
oder mit und ohne Gefrierfach vergleichen will.


doch die unterschiedlichen Preise der Geràte
sprechen dafür, dass grundsàtzliche technische Unterschiede vorliegen. Worin
könnten solche Unterschiede bestehen?



Die Isolation kann bei gleichen geometrischen Abmessungen aus unterschiedlichem
Material gefertigt sein. Da sind erhebliche Unterschiede im Preis und in der
Isolationswirkung drin. Das Gleiche glt für die Türdichtung. Eventuell hat auch
das eine Modell eine getrennte Regelung für Gefrier- und Kühlteil, wàhrend das
andere stumpf beide immer im gleichen Verhàltnis betreibt.


Und was für unterschiedliche Energieverbràuche sind zu erwarten, wenn man
beide Geràte bspw. bei einer Umgebung mit konstant etwa 18°C aufstellt?



Je nachdem, wie hàufig die Tür geöffnet wird. Den größten Unterschxied wird
es bei permanent geschlossener Tür geben. Für den Jahresverbrauch wird irgend
eine am grünen Schreibtisch als "normal" deklarierte Öffnungsfrequenz angenommen.
Wenn man hàufiger zum Kühlschrank pilgert, wirkt sich das steigernd auf die
Stromrechnung aus. Unter Energie-Aspekten ist ein Kühlschrank eigentlich eine
geometrische Fehlkonstruktion. Bei jeder Türöffnung fàllt ein Schwall kalter
Luft heraus und entsprechend viel warme Luft herien. Besser wàre eine Befüllung
von oben, wie sie aus gutem Grund bei Kühltruhen üblich ist.

<)kaimartin(>
Kai-Martin Knaak tel: +49-511-762-2895
Universitàt Hannover, Inst. für Quantenoptik fax: +49-511-762-2211
Welfengarten 1, 30167 Hannover http://www.iqo.uni-hannover.de
GPG key: http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?search=Knaak+kmk&op=get

Ähnliche fragen