unterschiedliche Netzwerkauslastung

15/01/2008 - 20:41 von André Schneider | Report spam
Hallo,

ich habe hier 3 Win XP Pro Rechner an einem Switch hàngen.
Auf einem làuft eine Pervasive SQL Datenbank und es ist zusàtzlich ein
Programm darauf installiert, welches diese Datenbank nutzt.

Die beiden anderen Rechner sind Clients und starten das obige Programm über
Netzlaufwerk.
Alles funktioniert auch, außer das es bei einem der beiden Clients zu einer
viel größeren Netzwerkauslastung kommt als beim anderen Rechner.

Starte ich das Programm auf Client A bekomme ich eine Netzwerkauslastung
von 14%, auf Client B sind es 85%.
Auch beim Arbeiten mit dem Programm wird jede Aktion bei Rechner A mit ca.
14-19% Netzwerkauslastung und bei Rechner B mit 79-85% ausgeführt.
Das stört natürlich den Arbeitsablauf doch, da man bei Rechner B immer
etwas warten muss.

Rechner B hat sowohl eine interne als auch eine PCI-Netzwerkkarte, mit
beiden ist der Effekt der gleiche.
Netzwerkkabel wurde schon getauscht und auch der Port im Switch gewechselt,
kein Erfolg.

Wo kann ich da noch ansetzen?

Ciao
André
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Wolf
16/01/2008 - 18:18 | Warnen spam
"André Schneider" schrieb

Starte ich das Programm auf Client A bekomme ich eine
Netzwerkauslastung von 14%, auf Client B sind es 85%.



Möglicherweise muß ein Virenscanner immer die komplette Datei über-
prüfen, d.h. durch das Kabel scheuchen, bevor der Zugriff erfolgen kann.

Vergleiche bei beiden Rechnern die Autostart mit "msconfig"

Du hast sicherlich bereits überprüft, daß die Netz- Konfiguration bei
beiden Rechnern identisch ist, und keine unnötigen Protokolle ge-
laden sind.

Ähnliche fragen