Unterteilung für logarithmische Skalen

03/12/2007 - 18:58 von Regina Henschel | Report spam
Hallo

ich hoffe ich finde hier einige Personen, die Erfahrung mit
professionellen Programmen haben.

Stellt euch vor, ihr habt eine logarithmische Skala mit Hauptgitter bei
1, 10, 100, 1000 usw. Dazu soll jetzt ein Hilfsgitter gezeichnet werden.

Wenn ich das mit MuPad mache, erhalte ich bei
2 Teilintervalle: Tick bei 5
3 Teilintervalle: Ticks bei 3 1/3 und 6 2/3
5 Teilintervalle: Ticks bei 2 und 4 und 6 und 8

Wenn ich es in Calc (OpenOffice.org) mache erhalte ich bei
2 Teilintervalle: Tick bei 5,5
3 Teilintervalle: Ticks bei 4 und 7
5 Teilintervalle: Ticks bei 2,8 und 4,6 und 6,4 und 8,2

Das Verhalten von Calc erscheint mir nicht richtig. Aber bevor ich dort
einen Issue schreibe, würde ich gern Genaueres wissen.

Gibt es eine Norm für die Unterteilung einer logarithmischen Skala?

Wie wird die Unterteilung in anderen, professionellen Programmen gehandhabt?

mit freundlichen Grüßen
Regina Henschel
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Niessen
04/12/2007 - 16:00 | Warnen spam
Am Mon, 03 Dec 2007 18:58:58 +0100 schrieb Regina Henschel:

Hallo

ich hoffe ich finde hier einige Personen, die Erfahrung mit
professionellen Programmen haben.

Stellt euch vor, ihr habt eine logarithmische Skala mit Hauptgitter bei
1, 10, 100, 1000 usw. Dazu soll jetzt ein Hilfsgitter gezeichnet werden.

Wenn ich das mit MuPad mache, erhalte ich bei
2 Teilintervalle: Tick bei 5
3 Teilintervalle: Ticks bei 3 1/3 und 6 2/3
5 Teilintervalle: Ticks bei 2 und 4 und 6 und 8

Wenn ich es in Calc (OpenOffice.org) mache erhalte ich bei
2 Teilintervalle: Tick bei 5,5
3 Teilintervalle: Ticks bei 4 und 7
5 Teilintervalle: Ticks bei 2,8 und 4,6 und 6,4 und 8,2

Das Verhalten von Calc erscheint mir nicht richtig. Aber bevor ich dort
einen Issue schreibe, würde ich gern Genaueres wissen.

Gibt es eine Norm für die Unterteilung einer logarithmischen Skala?



Norm? HM?
Es gibt ja auf vielen Maschinen Nomogramme darunter auch viele mit
logaritmischen Teilungen. Da DIN ein Musterbeispiel für deutschen
Ordnungsfimmel ist (ein Ding ohne Norm ist ein Unding), gibt es dass
bestimmt.
news:de.sci.ing.misc
könnte da weiterhelfen. (x-post gesetzt)
Ansonsten finde ich die Mupad-Variante etwas merkwürdig. So eine
Unterteilung ist mir bewusst noch nicht untergekommen. Die Methode von Calc
erscheint mir sinnvoller.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Nießen

Ähnliche fragen