Unübliches MS-DOS-Diskettenformat in Linux lesen/schreiben?

16/06/2012 - 12:55 von rfka01 | Report spam
Hallo miteinander,

ich würde gerne Dateien für einen Rechner aus meiner Alteisensammlung
(Olympia People) auf 5,25"-Disketten lesen/schreiben können.

Die Disketten sind im DOS-Format, haben aber 80 Spuren, 16 Sektoren pro
Spur und 256 bytes pro Sektor.

Ich kann einen Rechner, z.B. Pentium 3 mit 512MB RAM und einem 5,25-HD-
Diskettenlaufwerk zusammenstellen und bringe auch ein Linux drauf. So
weit so gut.

- Gibt es die Möglichkeit, die Parameter für das Diskettenlaufwerk so
einzustellen, dass die People-Disketten gelesen werden können?
- Wo müssen diese Eintràge hin und wie lauten sie?

Schon mal danke

Robert
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Mayer
16/06/2012 - 13:31 | Warnen spam
Am 16.06.2012 12:55, schrieb rfka01:

ich würde gerne Dateien für einen Rechner aus meiner Alteisensammlung
(Olympia People) auf 5,25"-Disketten lesen/schreiben können.

Die Disketten sind im DOS-Format, haben aber 80 Spuren, 16 Sektoren pro
Spur und 256 bytes pro Sektor.

Ich kann einen Rechner, z.B. Pentium 3 mit 512MB RAM und einem 5,25-HD-
Diskettenlaufwerk zusammenstellen und bringe auch ein Linux drauf. So
weit so gut.

- Gibt es die Möglichkeit, die Parameter für das Diskettenlaufwerk so
einzustellen, dass die People-Disketten gelesen werden können?
- Wo müssen diese Eintràge hin und wie lauten sie?



Hallo,

Hier sind möglicherweise Tips dazu zu finden:

http://www.google.de/search?q=linux...ttenformat


Bernd Mayer

Ähnliche fragen