Unverständliche technische Beschreibung

31/05/2011 - 11:24 von Manfred Ullrich | Report spam
Ein Bekannter fragt mich, wie ich das verstehe - ich verstehe es nicht,
siehe:
http://gwl-power.tumblr.com/page/14

Da steht zum Aufladen einer Batterie eines E-Motorrollers (unterhalb des
Bildes mit dem gelben Motorrollers, ziemlich weit unten):

WARNING
Before first discharge the batterie, please charge it to
4.2V with the constant current of 0.1CA~0.5CA and stop
until the charging current falls to 1% of the original.

constant current of 0.1CA~0.5CA verstehe ich, 4.2V auch,
den Rest nicht.

Wie könnte das gemeint sein? (Ich bin in Elektrotechnik KEIN Laie.)

Dank und Gruß
Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin ΀rautmann
31/05/2011 - 11:35 | Warnen spam
On Tue, 31 May 2011 11:24:46 +0200, Manfred Ullrich wrote:
Ein Bekannter fragt mich, wie ich das verstehe - ich verstehe es nicht,
siehe:
http://gwl-power.tumblr.com/page/14

Da steht zum Aufladen einer Batterie eines E-Motorrollers (unterhalb des
Bildes mit dem gelben Motorrollers, ziemlich weit unten):

WARNING
Before first discharge the batterie, please charge it to
4.2V with the constant current of 0.1CA~0.5CA and stop
until the charging current falls to 1% of the original.

constant current of 0.1CA~0.5CA verstehe ich, 4.2V auch,
den Rest nicht.

Wie könnte das gemeint sein? (Ich bin in Elektrotechnik KEIN Laie.)



Ich würde sagen, das "until" ist falsch gesetzt

Man soll halt vor der ersten Benutzung aufladen mit einem Ladestrom, der
in zwei bis zehn Stunden eine komplett leere Batterie aufladen würde
(C/10 bis C/2). Hier also etwa 10 bis 50 A bei den genannten 100 Ah -
ob das Ladegeràt überhaupt so viel schafft?

Das ganze soll bis 4.2 V gehen und beendet werden, wenn der Ladestrom
auf 1 Prozent abgefallen ist. Diese 1 Prozent erscheinen mir noch am
unklarsten - aber ich behaupte mal, 1 Prozent vom anfànglichen
Ladestrom. Faktisch ist das jenseits der Anzeigegenauigkeit einfacher
Ladegeràte, also wenn der Akku voll ist - nach drei bis 24 Stunden.

Spannungsbegrenzte Ladung ist natürlich eine primitive und heikle Sache,
allzu lange wird der Akku das wohl nicht machen.

Bei insgesamt 48 V braucht ohnehin jede Zelle ihre Einzelüberwachung -
diese ganze Ladeprüfung sollte automatisch erfolgen.

Übrigens steht das ganze dort ja auch für die Anwendung übertragen:
http://gwl-power.tumblr.com/post/55...l-charging


Schönen Gruß
Martin

Ähnliche fragen