[Update auf Jessie] NVidia-Treiber-Problem

26/04/2015 - 20:00 von Peter Schütt | Report spam
Hallo,
ich habe hier einen Debian-Reserve-Rechner, den ich nur ab und zu verwende.

Den habe ich jetzt Wheezy auf Jessie aktualisiert und offensichtlich
funktioniert der unfreie NVidia-Treiber nicht mehr.

nvidia-detect ergibt:


Uh oh. Your card is only supported by the 173.14 legacy drivers series,
which is not in any current Debian suite.

Das hört sich jetzt nicht so gut.

Wie gesagt, die Kiste ist alt und nur ein Reserve-Rechner. Was für Optionen
gibt es jetzt, die grafische Oberflàche wieder ans Laufen zu bekommen?
Ein Problem ist, das an dem Rechner zwei Bildschirme hàngen, was ich auch
gerne weiterhin hàtte.

Ist der noveau-Treiber gut genug und unterstützt er zwei Bildschirme?

Kann man den 173.xx doch irgendwie wieder ans Laufen kriegen?

Oder muss ich den Rechner wirklich ausrangieren, was eher schade wàre?

Danke für alle Hinweise und Tips.

Ciao
Peter Schütt


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/mhj8lu$rk$1@ger.gmane.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Johannes Kleine
26/04/2015 - 20:10 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 4880 and 3156)

Hey,

ich wà¼rde einfach bei nvidia den offiziellen Treiber herunterladen,
installieren. Wenn er bei der Installation abbricht, ohne GCC
Versionschek und DKMS erneut versuchen. Musst du nach jedem Kernelupdate
dann erneut installieren, deswegen Installer aufheben.

GruàŸ
J°








Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen