Update findet nichts - wie debuggen?

08/06/2012 - 22:35 von Andreas M. Kirchwitz | Report spam
Hallo Firefox- und Thunderbird-Nutzer!

Auf einem etwas àlteren Linux-PC (32 Bit) habe ich kürzlich einen
Webbrowser benötigt und daher Firefox 12.0 installiert. Lief prima.

Nun meint Firefox allerdings, es gebe kein Update auf Firefox 13.0.
Default-Konfiguration. Release-Channel. Keine Add-ons oder Extensions.
Mit und ohne Safe-Mode probiert. Auch mit frischem (leerem) Profil.
Die Firefox-Installation liegt lokal in meinem Home-Directory, also
definitiv beschreibbar. IPv4. Kein Proxy. Direkte Internetverbindung.
DNS funktioniert. RAM und Diskspace sind vorhanden.

Unter "About Firefox" sieht man, dass Firefox sehr wohl noch abfragt,
ob es Updates gibt, und dann kurz 1-2 Sekunden überlegt, um am Ende
jedoch lapidar zu behaupten: Firefox is up to date.

Gibt es irgendwo ein verstecktes Protokoll, in dem Firefox festhàlt,
*warum* er keinen Update durchführen möchte? Gibt es einen Debug-Modus,
der einem mehr erzàhlt?

Wenn ich Firefox 13.0 von Hand als Archiv downloade, auspacke und
verwende, làuft er ohne Probleme. Keine Fehlermeldungen. Alles super.

Welches Problem hat Firefox? Welche geheimen Checks führt Firefox
durch, um trotz des verfügbaren Updates am Ende zu tun, als gebe es
nichts? Vielleicht stolpert Firefox über einen Library-Konflikt
(zu alt?), aber wie bekommt heraus, ob es das wirklich ist (dann
hàtte ich wenigstens die Chance, gezielt zu helfen)?

Wie gesagt, frisch ausgepackter Firefox 12.0 mit frischem Profil
will nicht auf Firefox 13.0 aktualisieren (weder automatisch noch
halbautomatisch via "Check for Updates"). Woran liegt's? Keine
einzige Fehlermeldung. Null Anhaltspunkte.

Ratlos ... Andreas

PS: Genau gleiches Problem mit Thunderbird 12.0.1 auf 13.0.
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter J. Holzer
09/06/2012 - 10:19 | Warnen spam
On 2012-06-08 20:35, Andreas M. Kirchwitz wrote:
Nun meint Firefox allerdings, es gebe kein Update auf Firefox 13.0.


[...]
Unter "About Firefox" sieht man, dass Firefox sehr wohl noch abfragt,
ob es Updates gibt, und dann kurz 1-2 Sekunden überlegt, um am Ende
jedoch lapidar zu behaupten: Firefox is up to date.



Der FF13 ist offiziell offenbar am 5. oder 6. released worden. Aus
naheliegenden Gründen passieren aber nicht alle Updates gleichzeitig,
sondern über ein paar Tage verteilt. Vermutlich warst Du gestern einfach
noch nicht dran (ich habe den Upgrade auch FF14beta auch erst gestern
spàtabends bekommen).

Wie die Upgrades verteilt werden, weiß ich nicht. Ich würde - wenn ich
sie z.B. über eine Woche verteilen möchte - aus IP-Adresse und
User-Agent Header einen Hashwert im Bereich [0, 168] berechnen und dem
Client nur mitteilen, dass es einen neuen Release gibt, wenn seit dem
Release mehr Stunden als der berechnete Wert vergangen sind.

hp


_ | Peter J. Holzer | Deprecating human carelessness and
|_|_) | Sysadmin WSR | ignorance has no successful track record.
| | | |
__/ | http://www.hjp.at/ | -- Bill Code on

Ähnliche fragen