update für amarok klappt nicht

10/12/2007 - 10:29 von Albrecht Mehl | Report spam
Nach der Neuinstallation von 10.3 haben verschiedene Updates geklappt;
da ich mit amarol Schwierigkeiten habe, wàre ich für einen Hinweis, wo
der Fehler liegt, dankbar.

Der Updater in der Kontrolleiste rechts unten zeigt 'Es gibt neue
Programme für Ihre System' an. Klick darauf öffnet das updater-Fenster,
in dem ich 'installieren' drücke. Nach der Eingabe des root-Kennwortes
werden verschiedene caches eingelesen, aktualisiert ... doch dann
beendet sich der updater von selbst, ohne installiert zu haben. Nach
einigen Sekunden erscheint dann wie zum Hohn wieder die Meldung, es gàbe
neue Programme ... und es ist immer noch amarok.

Als Quellen sind vorhanden und alle aktiviert:

http://download.opensuse.org/distri...o/non-oss/
/update/10.3/
/distribution/10.3/repo/oss/
cd:///?devices=dev/sr0

- Warum heißt das in der Zeile direkt hierüber 'sr0' und nicht
'hdc'?
- Was muß ich tun, um amarok doch nicht installiert zu bekommen?
- In der guten, alten Zeit, sprich unter 10.2, konnte man beim
Installlieren der updates genau die Einzelheiten verfolgen; in
einem großen Fenster wurde nach und nach angezeigt, welche Dateien
geladen und dann installiert wurden. Hinterher konnte man in Ruhe
noch einmal drüberschauen und alle Aktionen kontrollieren. Jetzt
erscheint nur noch ein mickriges Fenster in Form einer einzigen
Zeile. Bis jetzt habe ich es noch nicht fertiggebracht, wieder
die alte, geschilderte Anzeige wàhrend der Installation einzu-
stellen. Gibt es einen Weg dahin?

A. Mehl
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schnitkemper
10/12/2007 - 10:58 | Warnen spam
· Albrecht Mehl schrieb:

- Warum heißt das in der Zeile direkt hierüber 'sr0' und nicht
'hdc'?



Siehe dazu die Release-Notes auf Ihrem Installationsmedium:

| libata for IDE Devices
| libata uses /dev/sda for the first harddisk instead of /dev/hda. Disks
| with more than 15 partitions are not handled automatically right now. You
| can disable libata support by booting with the following kernel parameter:
| hwprobe=-modules.pata
| Then you see all the partitions > 15 again and can access them for
| installation.

- Was muß ich tun, um amarok doch nicht installiert zu bekommen?



Ich würde es mal direkt mit yast versuchen, wenn das Update dort auch
angeboten wird.

Ansonsten kann ich nur immer wieder empfehlen, die Programminstallationen
mit "smart" vorzunehmen. Das yast-Packagemanagement ist schon seit 10.1
kaputt und wie ihre Erfahrungen zeigen scheint es bis heute noch nicht
ordentlich zu laufen.

- In der guten, alten Zeit, sprich unter 10.2, konnte man beim
Installlieren der updates genau die Einzelheiten verfolgen; in



Da dràngt sich um so mehr die Frage auf, warum Sie nicht bei der "guten
alten Zeit" geblieben sind und sich ohne Not unbedingt die 10.3 antun
mußten. Das Neue ist nun mal nicht immer das Bessere.

Zeile. Bis jetzt habe ich es noch nicht fertiggebracht, wieder
die alte, geschilderte Anzeige wàhrend der Installation einzu-
stellen. Gibt es einen Weg dahin?



Wahrscheinlich gibt es die auch garnicht mehr, weil ja mit jeder
openSUSE-Version auch wieder ein neues Updatemanagement eingeführt wird. In
11.0 wird wahrscheinlich wieder etwas ganz anderes kommen, denn der Updater
in 10.3 scheint ja auch nicht das Gelbe vom Ei zu sein.

M. Schnitkemper
Hidden DOS secret: add BUGS=OFF to your CONFIG.SYS

Ähnliche fragen