Update von OS11.0 auf OS11.1

10/02/2009 - 18:13 von Marco Körner | Report spam
Hallo,

ich hatte bis heute morgen auf meinem Arbeitsplatzrechner eine Opensuse
11.0 mit KDE 4(.0 ?). Aus irgend einem Grund wollt ich auf Opensuse 11.1
aktualisieren. Dabei habe ich gleich die KDE 4.1 (und danach auch die
KDE 4.2 aus dem Factory-Repository) installiert. Als ich mich dann mit
KDE 4 bzw. KDE 4.2 anmeldete, sah ich nur ein Schachbrettmuster ohne
weitere Steuerelemente. Das KDE3-Kontact, das beim Start geöffnet wurde,
konnte ich noch per Alt-Tab erreichen, Alt-F2 funktionierte, mehr nicht.

Es scheint solch ein Problem auch beim Update 4.0->4.1 gegeben zu haben,
zumindest habe ich dazu ein paar Foreneintràge gefunden. Die dort
vorgeschlagenen Lösungen (.kde/.kde4-Ordner umbenennen, neue
QT4-Repositorys, ...) haben bei mir nicht geholfen, ebenso wenig wie
eine komplette neuinstallation der Opensuse 11.1 (anstatt des Updates
vorher).

Hat vielleicht jemand eine spontane Idee?

MfG,

Marco Körner
 

Lesen sie die antworten

#1 Christine Bona
10/02/2009 - 18:35 | Warnen spam
Hallo,

Marco Körner schrieb am Dienstag, 10. Februar 2009 18:13:

[Schachbrettmuster]

Hat vielleicht jemand eine spontane Idee?



Idee:
Was passiert, wenn du mit Alt+F2 und der Eingabe: plasma
die Plasma-Oberflàche zu starten versuchst?
Möglicherweise ist die gar nicht richtig gestartet worden.

Hast du zu plasma wesentliche Pakete installiert?

Es gab hier kürzlich einen Fall, der auch so ein Phànomen beschrieb.
Message-ID:


Gruß, Christine
Kernel 2.6.27.7-9-pae i686 | openSUSE 11.1
KDE 3.5.10 release 36.2

Ähnliche fragen