Updates fuer Nicht-Administratoren im Firmennetzwerk

15/04/2015 - 00:30 von Rudolf Harras | Report spam
Eine Frage: Wie würdet ihr das in einer mittleren Firma lösen, wo einige
Benutzer nicht als Administrator am Geràt arbeiten.

Alle mögliche Software schreibt nach Updates, zum Beispiel:

Windows selbst (hier sind Updates eigenltich erwünscht - aber nicht
automatisch da der Rechner nicht unvorhergesehen herunterfahren soll)

Java - ganz schlau: es schreit auch bei Usern nach dem automatischen
Update, die das dann gar nicht ausführen können. Deaktivieren làsst sich
die Update-Benachrichtigung nur beim Admin. Aber betrifft das dann auch
die User?

Adobe Acrobat: Làsst sich manuell abschalten, sonst schreit auch der
Acrobat Reader nach Updates, die die User nicht installieren dürfen.

Flash Player: Eigentlich dasselbe wie beim Acrobat Reader.

Wie löst man das am Besten?
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
15/04/2015 - 04:48 | Warnen spam
Rudolf Harras schrieb am 2015-04-15 um 00:30:

Eine Frage: Wie würdet ihr das in einer mittleren Firma lösen, wo einige
Benutzer nicht als Administrator am Geràt arbeiten.



Definiere "mittlere Firma" - 10 Anwender, 50, 100?

Alle mögliche Software schreibt nach Updates, zum Beispiel:


[...]
Wie löst man das am Besten?



Mit einem Client-Management-System, dass von einem zentralen Server aus
die Updates verteilt.


Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de
http://fahrradzukunft.de

Ähnliche fragen