URL-Rewrite im IIS mit unbekannter Endung

27/08/2007 - 15:35 von Andreas Graefe | Report spam
Hallo,

ich habe in meiner Anwendung eine SSO-Seite (Single SignOn)eingebaut. Im der global.asax frage ich in der Funktion "Application_BeginRequest" die
aufgerufene URL ab und handle bei der Datei "sso.login" mein Schema ab. Das ist ja nichts besonderes. Leider blockiert der IIS aber sobald die Datei
sso.login aufgerufen wird. Im VS2005-integriertes Webserver kommt hier kein Fehler. Der IIS gibt eine 404-HTTP-Meldung aus.


Kann man denn im IIS einstellen, dass er bei einer solchen Endung was machen soll? Das die Datei nicht da ist, sollte ihn ja nicht stören. Wenn ich
die Endung .aspx verwendem geht es ja auch, obwohl keine Datei sso.aspx existiert. Selbst bei einer HTML-Datei (sso.htm) ging es nicht. Muss die Datei
mit dem Framework ausgeführt werden, um über die global.asax zu laufen?


Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Falz [MVP]
27/08/2007 - 15:50 | Warnen spam
Hallo Andreas,

"Andreas Graefe" schrieb:

und handle bei der Datei "sso.login" mein Schema ab.
...
Der IIS gibt eine 404-HTTP-Meldung aus.



Die 404 Meldung kommt wegen der fehlenden MimeType Zuordnung
im IIS. Die kannst du aber hinzufügen.

IIS MMC
-> Websites
-> rechte Maustaste
-> Eigenschaften
-> Reiter "HTTP-Header"
-> Button "MIME-Typen..."
-> Dateiendung und Mimetype hinzufügen

HTML-Datei (sso.htm) ging es nicht. Muss die Datei mit dem Framework ausgeführt werden,
um über die global.asax zu laufen?



Im IIS Ja. Beim ASP.NET Development Webserver nicht, der nimmt alles. Daher empfehle ich
immer, mit dem IIS zu testen und nicht mit dem integrierten Webserver.

Tschau, Stefan
Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

Ähnliche fragen