URL in WindowsExplorer ziehen: nicht mehr loeschbar!

22/05/2008 - 13:33 von Alzi | Report spam
Hi,
um den browserspezifischen Bookmarksverwaltungen zu entgehen, um also mit
beliebigen browsern auf dieselben bookmarks zugreifen zu koennen, habe ich
auch die bookmarks auf eines der tollsten Systemtools von WinXP platziert:
auf die "Neuen Symbolleisten" in der Taskbar. Damit hat man ja das gesamte
System verlinkt und nach eigenen Erfordernissen strukturiert extrem
schnell und bequem zugeaenglich.

Nebenbei: damit bremsen keine Favoritenordner mehr den WinExplorer aus.

Fuer eine neue URL wird der in der Symbolleiste per Mausbewegung geoffnete
zustaendige Ordner doppelt geclickt, worauf der WindowsExplorer dort
geoeffnet wird. Dahin ziehe ich dann die URL vom Adressfenster des
jeweiligen browsers UNBESEHEN hinein und clicke den WinExplorer wieder
weg.

Und das fuehrt nun dazu, dass es gemeine URLs gibt, die entweder zu lang
oder sonstwie zu doof sind, sich korrekt im WinExplorer einzutragen. Das
sieht man schon am fehlenden Verknuepfungspfeil im WinExplorer. Diese URLs
lassen sich zwar aus der Symbolleiste oder aus dem WinExplorer auf
eine Browserwseite ziehen, aber die browser reagieren nicht.

Was noch weit schlimmer ist: diese URLs lassen sich nicht mal mehr
loeschen!!!! Von der Sorte hab ich mir leider ein paar eingefangen.
Z.T. meldet DOS im cmd-Window bei del *.*: die URL sei zu lang.
Auch Eigenschaften->Extras->Fehlerueberpruefung dieser Partition bringt
nix - defekte URLs werden nicht als Fehler erkannt bzw. behandelt.

Ich bekomme sie einfach nicht geloescht.
Wenn niemand Abhilfe weiss, werde ich wohl diese Partition mit den URLs
formatieren muessen, nachdem ich zuvor alles Andere woanders hin gerettet
habe. Doch es kann ja jederzeit wieder passieren.
Deswegen haette ich bitte gerne eine Moeglichkeit, diese fiesen URLs
loeschen zu koennen.

Sonst werde ich den URLs wohl eine eigene kleine Partition einrichten
muessen, die sich dann regelmaessig leicht ausmisten laesst. Das waers mir
wert, weil man damit voellig browserunabhaengig ist. Diese URLs koennte
man dann regelmaessig auf eine andere Partition kopieren, dann bleiben
sowieso nur die defekten uebrig, worauf die URL-Partition formatiert und
alles wieder zurueckkopiert wuerde. Ist das die einzige Loesung oder kann
man diese defekten URLs loeschen? Mit einem tool oder einem ganz gemeinen
WinXP-TRick?

Schoenen Gruss
Alzi
 

Lesen sie die antworten

#1 Alzi
22/05/2008 - 14:41 | Warnen spam
Habe etwas mit dem unlocker.exe herumgespielt und es damit weg bekommen.
Zuvor habe ich ihn wohl nicht umfassend genug genutzt, weils erst jetzt
ging.

Man kann sich ja mit meiner Methode jederzeit eine miese URL einfangen.
Da werde ich woechentlich die URLs weg- und zurueckkopieren. Was
dazwischen nicht weggeht, sieht man wohl erst so. Das ist dann vermutl.
nur per unlocker loeschbar, uff.

Na ja, ist holprig, aber machbar.
Ich machs, weil es mir die eigene Symbolleiste in der taskbar wert ist.

Schoenen Gruss
Alzi

Ähnliche fragen