Urlaub und Ressourcenzuordnung

21/03/2010 - 22:28 von bernward | Report spam
Ich finde es unverstàndlich, wie MSP die Arbeit verteilt, wenn
Ressourcen beteiligt sind, die Urlaub haben. Es ist abhàngig davon, in
welcher Reihenfolge ich die Ressourcen zuordne.

Ich habe einen Vorgang vom Typ feste Arbeit. (360 Std), der von drei
Ressoucen bearbeitet werden soll. Ordne ich diesem Vorgang drei 100%
Ressourcen zu, wobei die letzte Ressource zwischendurch eine Woche
Urlaub hat, so bekommt jeder 120 Std. (Der Vorgang verlàngert sich
für die eine Ressource um eine Woche.) Das finde ich verstàndlich.
Wenn ich jedoch die Ressouce mit dem Urlaub nicht als letztes zuordne
verteilt MSP die Arbeit 111,72 / 111,72 und für die letzte Ressource
136,72 Std.

Hat jemand dafür eine Erlàrung und gibt es eine praktikable Lösung das
die Zuordnung immer gleich ablàuft ?
 

Lesen sie die antworten

#1 Barbara - Austria
23/03/2010 - 10:31 | Warnen spam
Hallo Bernward,

weshalb so komische Zahlen zustande kommen, kann ich auch nicht ganz
nachvollziehen. Dass prinzipiell unterschiedlich berechnet wird, hàngt
halt leider wieder einmal an der Leistungssteuerung. Beim 2ten ist ja
noch alles wunderbar, mit Nr3 kommt ein Faktor dazu, den ich nicht finde.

Aber zur letzten Teilfrage nach einer praktikablen Lösung. Wenn die
Ressourcen schon feststehen, kann man dafür sorgen, dass sie dem Vorgang
gleichzeitig zugeordnet werden. Damit làuft die Berechnung dann immer
gleich ab (und zwar mit 3x120h). Dazu zwei Möglichkeiten:

1. Fenster teilen, alle 3 Ressourcen zuordnen und erst danach OK klicken.
2. Oder über 'Informationen zum Vorgang', Registerkarte Ressourcen. Alle
eingeben und dann mit OK schliessen.

Sorry, mehr Hilfestellung kann ich dazu nicht bieten...
Vielleicht kann jemand mehr Licht in die Berechnung bringen?

Am 21.03.2010 22:28, schrieb bernward:
Ich finde es unverstàndlich, wie MSP die Arbeit verteilt, wenn
Ressourcen beteiligt sind, die Urlaub haben. Es ist abhàngig davon, in
welcher Reihenfolge ich die Ressourcen zuordne.

Ich habe einen Vorgang vom Typ feste Arbeit. (360 Std), der von drei
Ressoucen bearbeitet werden soll. Ordne ich diesem Vorgang drei 100%
Ressourcen zu, wobei die letzte Ressource zwischendurch eine Woche
Urlaub hat, so bekommt jeder 120 Std. (Der Vorgang verlàngert sich
für die eine Ressource um eine Woche.) Das finde ich verstàndlich.
Wenn ich jedoch die Ressouce mit dem Urlaub nicht als letztes zuordne
verteilt MSP die Arbeit 111,72 / 111,72 und für die letzte Ressource
136,72 Std.

Hat jemand dafür eine Erlàrung und gibt es eine praktikable Lösung das
die Zuordnung immer gleich ablàuft ?

Ähnliche fragen