Ursache für Erdbeben in China

25/05/2008 - 12:05 von Markus Gronotte | Report spam
Moin,

Also die Hypothese ist jetzt extrem gewagt,
deshalb bitte nur diejenigen von Euch weiterlesen,
die in der Lage sind moralische Einwànde
in der Wissenschaft für kurze Zeit abzulegen.



Wenn die Chinesen den Schluchtenstaudamm
füllen, dann lagert dort auf der chinesischen
Erdoberflàche so viel Wasser, dass sich der
Meeresspiegel um ganze 9cm senken kann.
Das dürfte nen ziemlich großes Gewicht ausmachen,
welches dann auf die Erdkruste drückt.

Des Weiteren gab es die Überschwemmung in Burma,
links von Indien, wo auch sehr viel Wasser
auf dem Land ausgelagert wurde.

Ist es nicht denkbar, dass die Erdkruste unter den
neuen Gewichtsverteilungen einfach "durchgebrochen"
ist? Die zeitliche Verzögerung nach der Überschwemmung
in Burma würde die Hypothese, dass die Erdkruste auf etwas
sehr Zàhem schwimmt zumindest bestàtigen.

Immerhin hatte dieses Erdbeben eine Heftigkeit, die
fast alles dagewesene überstieg. Wenn man also davon
ausgeht, dass sich sonstige Spannungen etwas entspannen,
bevor etwas bricht, und die sonstigen Erdbeben
schwàcher ausfallen, so könnte man doch davon ausgehen
dass dieses Beben besonders stark war, weil die Erdkruste
keine Zeit hatte, sich langsamer, so wie sonst üblich,
in kleineren Stücken zu entladen.


das ist jetzt nur mal eine kleinere Überlegung, weil
meine bisherigen Vermutungen schon lange in die Richtung
gingen, dass das Gewicht des Wassers die Erdkruste
verformen muss.



Viele Grüße,

Markus Gronotte - http://www.markusgronotte.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Pimiskern
25/05/2008 - 12:47 | Warnen spam
Markus Gronotte schrieb:
Also die Hypothese ist jetzt extrem gewagt,
deshalb bitte nur diejenigen von Euch weiterlesen,
die in der Lage sind moralische Einwànde
in der Wissenschaft für kurze Zeit abzulegen.



Vor 'moralische' fehlt ein Komma. Über den Zusammenhang
zwischen Wasser und Erdbeben:

http://science.orf.at/science/news/150924
http://www.wissenschaft.de/wissensc...ews/288861
http://www.wissenschaft.de/wissensc...71139.html
http://www.wissenschaft.de/wissensc...77601.html
http://www.wissenschaft.de/wissensc...46094.html
http://www.netzeitung.de/servlets/p...;item#1504
http://www.sciencedaily.com/release...103948.htm
http://www.newscientist.com/article...uakes.html

Grüße,
Joachim

Ähnliche fragen