US-Patent für Technologie der 22nd Century Group zur Regulierung des Nikotingehalts in Tabak anerkannt

11/06/2014 - 20:39 von Business Wire
US-Patent für Technologie der 22nd Century Group zur Regulierung des Nikotingehalts in Tabak anerkannt

22nd Century Group, Inc. (NYSE MKT:XXII) hat heute bekannt gegeben, dass das US-amerikanische Patent and Trademark Office (USPTO) am 9. Juni 2014 einen Anerkennungsbescheid (Notice of Allowance) für Technologie erteilt hat, die Nikotin in Tabak senkt, indem die Expression des NBB-Gens als solches und in Kombination mit weiteren Nikotin-Biosynthese-Genen unterdrückt wird.

Es gibt eine Reihe von kommerziellen Einsatzgebieten der NBB-Technologie, darunter die Herstellung von Zigaretten mit unterschiedlichem Nikotingehalt, von sehr niedrig bis hoch. Das Unternehmen wird voraussichtlich für Zigaretten mit sehr wenig Nikotin, die mithilfe der NBB-Technologie hergestellt werden, einen Antrag auf Zigaretten mit modifiziertem Risiko bei der US-amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA einreichen. Mit den proprietären Zigaretten mit sehr niedrigem Nikotingehalt des Unternehmens wurden bereits zahlreiche Studien durchgeführt. Eine kürzlich veröffentliche, unabhängige klinische Studie (Vogel et al. 2014), kam zu dem Schluss: „Zigaretten mit sehr niedrigem Nikotingehalt (VLNC, very low nicotine content) führen zu einer Reduzierung der Anzahl der gerauchten Zigaretten, toxischen Belastung, Entzugserscheinungen und Abhängigkeit.“

Die US-Patentanmeldung mit der Nummer 11/579,661, Reducing Levels of Nicotinic Alkaloids in Plants, und die entsprechende Internationale Patentanmeldung PCT/IB2006/001741 beinhalten Methoden zur Produktion von Tabakpflanzen mit niedrigeren Nikotinspiegeln sowie von daraus abgeleiteten Tabakpflanzen und -produkten. Das Patent wird vom USPTO in Kürze erteilt und mit Erteilung wird das USPTO dem Unternehmen eine Patent Term Adjustment zukommen lassen, die das Ablaufdatum voraussichtlich über den 28. Februar 2026 hinaus verlängert.

Das NBB-Gen kodiert ein Protein, „Nikotin-Synthase”, das für die letzte Phase der Nikotinbiosynthese verantwortlich ist. Dieses Protein hat sich der Wissenschaft seit Jahrzehnten entzogen. Es kann entweder herab- oder hinaufreguliert werden, um eine Reihe von Tabakpflanzen mit unterschiedlichen Nikotinspiegeln zu produzieren. Die Internationale Patentanmeldung PCT/IB2006/004043 beinhaltet Methoden zur Produktion von Tabakpflanzen mit höheren Nikotinspiegeln mithilfe der NBB-Technologie sowie von daraus abgeleiteten Tabakpflanzen und -produkten. 22nd Century hat weltweit Patentanmeldungen für die NBB-Technologie eingereicht und derzeit werden 22nd Century Patente in China, Japan, Taiwan, Mexico, Australien und Südafrika erteilt. Darüber hinaus wird 22nd Century in Kürze Patente für die NBB-Technologie in Großbritannien, Irland, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Polen, der Schweiz und der Türkei erhalten.

Dr. Takashi Hashimoto vom Nara Institute of Science and Technology (NAIST), ein weltweit renommierter Pflanzenmolekularbiologe, ist der Erfinder der NBB-Technologie. 22nd Century finanzierte von 2005 bis 2009 die Forschung und Entwicklung am NAIST und dieses Institut trat im Jahr 2010 mehrere Patentfamilien an 22nd Century ab, einschließlich der NBB-Patentfamilien.

Dr. Michael Moynihan, Vice President of Research and Development bei 22nd Century, erklärte: „Die NBB-Gentechnologie ist einer der Grundpfeiler des geistigen Eigentums von 22nd Century und repräsentiert die zweite Generation unserer Gentechnologie, die im Vergleich zu unserer früheren Technologie über signifikante Vorteile verfügt.” Insbesondere ist es die einzige Aufgabe von NBB, Nikotin und andere Nikotinalkaloide zu produzieren.

Über die 22nd Century Group, Inc.

22nd Century ist ein Pflanzenbiotechnologieunternehmen, dessen proprietäre Technologie eine Verringerung oder Erhöhung der Menge von Nikotin und anderer Nikotinalkaloide (z. B. Nornikotin, Anatabin und Anabasin) in der Tabakpflanze durch Gentechnik und Züchtung ermöglicht. 22nd Century ist Inhaber bzw. exklusiver Lizenznehmer von 116 erteilten Patenten in 78 Ländern. 42 weitere Patentanmeldungen sind derzeit noch anhängig. Goodrich Tobacco Company, LLC und Hercules Pharmaceuticals, LLC sind hundertprozentige Tochtergesellschaften von 22nd Century. Goodrich Tobacco konzentriert sich auf kommerzielle Tabakprodukte und potenziell weniger schädliche Zigaretten. Hercules konzentriert sich auf X-22, eine in der Entwicklung befindliche, verschreibungspflichtige Raucherentwöhnungshilfe.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.xxiicentury.com

Warnhinweis zu zukunftsbezogenen Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, einschließlich aller Aussagen, die keine historischen Tatsachen wiedergeben, über die Absichten, Annahmen und aktuellen Erwartungen von 22nd Century, seiner Geschäftsführer und leitenden Angestellten im Hinblick auf den Inhalt dieser Pressemitteilung. Wörter wie „können“, „würde“, „werden“, „erwarten“, „schätzen“, „vermuten“, „glauben“, „beabsichtigen“, ähnliche Begriffe und Variationen davon sollen zukunftsbezogene Aussagen kenntlich machen. Wir können keine Gewähr für zukünftige Ergebnisse, Aktivitätsniveaus oder Entwicklungen übernehmen. Sie sollten sich nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsbezogenen Aussagen verlassen, die nur zu dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung gültig sind. Diese Warnhinweise sollten zusammen mit jeglichen schriftlichen oder mündlichen zukunftsbezogenen Aussagen berücksichtigt werden, die wir möglicherweise in Zukunft veröffentlichen. Sofern nicht durch geltende Gesetze, einschließlich der Wertpapiergesetze der USA, vorgeschrieben, beabsichtigen wir nicht, die zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren, um tatsächlichen Ergebnissen, späteren Ereignissen oder Umständen oder dem Eintreten unerwarteter Ereignisse Rechnung zu tragen. Sie sollten unsere verschiedenen Offenlegungen in unserem Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das am 31. Dezember 2013 beendete Geschäftsjahr, der am 30. Januar 2014 eingereicht wurde, einschließlich des Abschnitts „Risk Factors“ (Risikofaktoren), und unsere weiteren bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Berichte sorgfältig lesen und berücksichtigen, die interessierte Parteien auf die Risiken und Faktoren hinweisen, die unsere Geschäfte, Finanzlage, Betriebserträge und Cashflows beeinflussen können. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Ungewissheiten eintreten oder sollten sich die zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können unsere tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den erwarteten oder vorhergesagten Resultaten abweichen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Redington, Inc.
Tom Redington, 203-222-7399


Source(s) : 22nd Century Group, Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar