USB 3 nachrüsten

01/07/2011 - 21:48 von Walt Gallus | Report spam
Guten Tag

XP Pro SP3
MB Gigabyte GA-8I955X Pro

Ich mache regelmàssig grosse ATI (Acronis True Image) Sicherungen und
speichere sie im LAN auf einem entfernten Rechner. Das dauert jeweils
sehr lange (mehrere Stunden bei Vollbackups).

Idee: Sicherung auf eine externe Festplatte per USB 3. Ist die Idee
weiter zu verfolgen? Wenn ja, was ist zu beachten und was darf man
davon erwarten?
Gibt es bei den USB 3-PCIe-Steckkarten Unterschiede? Kann ich meine
alte 1.5 TB Festplatte verwenden?

Dank und Gruss
Walt Gallus
 

Lesen sie die antworten

#1 Gabriel Schumann
01/07/2011 - 22:13 | Warnen spam
Am 01.07.2011 21:48, schrieb Walt Gallus:
Ich mache regelmàssig grosse ATI (Acronis True Image) Sicherungen und
speichere sie im LAN auf einem entfernten Rechner. Das dauert jeweils
sehr lange (mehrere Stunden bei Vollbackups).



Welche Geschwindigkeit hat das Netzwerk? Gigabit?

Idee: Sicherung auf eine externe Festplatte per USB 3. Ist die Idee
weiter zu verfolgen? Wenn ja, was ist zu beachten und was darf man
davon erwarten?



Das hàngt in diesem Fall vor allem von der eingesetzten Software ab;
Unter Umstànden kann sie ihre Daten nicht schneller auf die externe
Platte als über das Netzwerk ablegen, weil sie z. B. die Daten
zusàtzlich komprimiert. Möglicherweise begrenzt auch die
Lesegeschwindigkeit des zu sichernde Laufwerks die maximale
Geschwindigkeit, mit der geschrieben werden kann. Große
Geschwindigkeitsvorteile sehe ich da gegenüber Gigabit LAN jetzt so
nicht, aber das müsste man mit einem Benchmark klàren.

Gibt es bei den USB 3-PCIe-Steckkarten Unterschiede? Kann ich meine
alte 1.5 TB Festplatte verwenden?



Mit den Steckkarten kenne ich mich nicht aus.

Wenn das externe USB3-Laufwerksgehàuse die Schnittstelle Deiner
Festplatte unterstützt, steht dem sicher nichts im Wege.

Gruß

Gabriel

Ähnliche fragen