USB --> Analogausgang

29/10/2007 - 19:36 von Michael Koch | Report spam
Hi,

bevor ich sowas selber entwickle frage ich erst mal in die Runde, ob es das
vielleicht schon gibt:

Ein kleines Geràt mit USB Eingang, wo eine einstellbare analoge Spannung
rauskommt. Auflösung mindestens 10 Bit, Ausgangsspanung vorzugsweise in
Bereich -5V...+5V oder -10V...+10V. Strombelastbarkeit >=0.5mA. Bandbreite
mindestens DC...100Hz. Soll wenn möglich ohne externe Hilfsspannung
auskommen. Muss eine Referenzspannungsquelle enthalten, +-1% wàre
akzeptabel.

Gruss
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
29/10/2007 - 19:44 | Warnen spam
Michael Koch wrote:
Hi,

bevor ich sowas selber entwickle frage ich erst mal in die Runde, ob es das
vielleicht schon gibt:

Ein kleines Geràt mit USB Eingang, wo eine einstellbare analoge Spannung
rauskommt. Auflösung mindestens 10 Bit, Ausgangsspanung vorzugsweise in
Bereich -5V...+5V oder -10V...+10V. Strombelastbarkeit >=0.5mA. Bandbreite
mindestens DC...100Hz. Soll wenn möglich ohne externe Hilfsspannung
auskommen. Muss eine Referenzspannungsquelle enthalten, +-1% wàre
akzeptabel.




Jawoll, 16-bit, kostet aber eine Kleinigkeit, so um 300 Dollars:
http://www.measurementcomputing.com...b-3101.pdf

Der Labjack kostet etwa $100, hat aber nur 8-bit und unipolar:
http://www.labjack.com/labjack_u3.php?prodId%

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen