USB-Bluetooth-Stick mit XP-eigenem Stack nutzen, wie?

16/02/2010 - 23:01 von Charlie | Report spam
Moin,

ich hab hier einen USB-Blauzahn, der nicht von XP Pro (SP3 mit sàmtlichen
Flicken) direkt erkannt wird. Ich habe dann die Treiber des Herstellers
installiert und das Ding wird im Geràtemanager danach auch richtig und als
betriebsbereit gelistet. Trotzdem gibt's keine "Bluetooth-Geràte" in der
Systemsteuerung und auch der Aufruf von "bthprops.cpl" verhallt ergebnislos
ohne Rückmeldung. Interpretiere ich es jetzt richtig, wenn ich vermute, daß
das Teil mit dem XP-eigenen BT-Stack dann nicht làuft und auf die vom
Hersteller mitgelieferte Software angewiesen ist?

Gruß,
Bert

Was mancher schon für einen Erfolg hàlt, ist in Wirklichkeit noch die gute
Erziehung des Gegners. [Art von Rheyn]
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Buschhorn
16/02/2010 - 23:12 | Warnen spam
Charlie schrieb:

ohne Rückmeldung. Interpretiere ich es jetzt richtig, wenn ich vermute, daß
das Teil mit dem XP-eigenen BT-Stack dann nicht làuft und auf die vom
Hersteller mitgelieferte Software angewiesen ist?



Den XP-eigenen Stack würde ich noch nichtmal meinen Feinden empfehlen.
Natürlich solltest Du basierend auf dem Chipsatz des Stick den passenden
Stack installieren. Also z.B. Widcomm-Software, wenn Du einen
Broadcom-Chipsatz hast.

Grüße,

Uwe Buschhorn

Ähnliche fragen