USB-Boot-Stick bootet - aber dir & Co. nicht möglich!?

23/07/2013 - 23:22 von Louis Noser | Report spam
Grüss Euch

Was könnte der Fehler sein, wenn das Booten von MS-DOS von einem
USB-Stick zwar möglich ist, aber nachher bei diversen Befehle
Fehlermeldungen angezeigt werden?

Fehlermeldungen:

dir (bei prompt c:\ - und c: ist nicht leer!)
File not found
(Laufwerksbuchstabe, Laufwerksnummer u.à. werden angezeigt)

dir j: (j: ist der USB-Boot-Stick)
invalid drive specification

format c: oder help
Bad command or file name

Aber:
cls und ver werden ausgeführt

ver:
Windows Millennium [Version 4.90.3000]

Der USB-Stick ist mit fat32 formatiert
Der Stick hat 32GB. Es sind 16KB je Cluster. Ist das ok? Soll ich
verkleinern?

Auf dem Boot-Stick sind
command.com
io.sys
msdos.sys
(diese jedenfalls sind sichtbar)

Vielen Dank.

Grüsse
Louis
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulrich F. Heidenreich
24/07/2013 - 13:23 | Warnen spam
Louis Noser in <news::

Was könnte der Fehler sein, wenn das Booten von MS-DOS von einem
USB-Stick zwar möglich ist, aber nachher bei diversen Befehle
Fehlermeldungen angezeigt werden?

Fehlermeldungen:

dir (bei prompt c:\ - und c: ist nicht leer!)



Sondern?

File not found
(Laufwerksbuchstabe, Laufwerksnummer u.à. werden angezeigt)

dir j: (j: ist der USB-Boot-Stick)



Aber nicht (mehr), wenn von ihm gebootet wurde. Dann ist er "C:".

invalid drive specification



Logo: Wo soll denn auch das "j:" herkommen?

format c: oder help
Bad command or file name

Aber:
cls und ver werden ausgeführt



Zumindest "Format" ist bei DOS ein sogenannter externer Befehl;
ohne FORMAT.COM drauf geht das nicht. "cls" und "ver" hat dagegen der
COMMAND.COM "im Bauch": Interner Befehl. Ich seh grad: help.com ist
auch ein externer Befehl, also auch nichts Verwunderliches.

Auf dem Boot-Stick sind
command.com
io.sys
msdos.sys
(diese jedenfalls sind sichtbar)



Wie "sichtbar"? Du selbst schriebst doch oben ein "DIR C:" bràchte sie
nicht zutage. Versuch's mal mit DIR /AH /AS. Und versuche auch mal "DIR
D:", falls Du nicht den Inhalt des Sticks, sondern vielleicht den der
Festplatte sehen möchtest.

DOS kennt keine feste Zuordnung von Volumes zu Laufwerksbuchstaben,
sondern vergibt sukzessive. "C:" dürfte Dein Stick sein, "D:" Deine
Festplatte und J: gibbet freilich nich.

CU!
Ulrich
Bei Amazon kauft man via http://u-heidenreich.de/Amazon
In 5 Monaten und 1 Tag ist Weihnachten.
5PGI9 TFWDD F8GT2 D8YLV WKJ2I GSZ8G 3KVR5 3E2OV T076M
Stellt euch vor, es ist Mittwoch und keiner geht hin!

Ähnliche fragen