USB-Bracket richtig anschließen

13/12/2007 - 11:48 von Bernhard Reinhardt | Report spam
Hallo,

ich habe hier ien USB-Bracket, bei dem ich mir bei der Pin-Belegung
nicht sicher bin?. Es hat auch keinen Verwechslungssicheren Stecker.

Frage: Sind die internen USB-Pins bei allen Boards gleich belegt?
Kann ein USB-Geràt bei falschem Anschluss kaputt gehen?

Gruß

Bernhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
13/12/2007 - 12:21 | Warnen spam
Bernhard Reinhardt schrub:

Hallo,

ich habe hier ien USB-Bracket, bei dem ich mir bei der Pin-Belegung
nicht sicher bin?. Es hat auch keinen Verwechslungssicheren Stecker.

Frage: Sind die internen USB-Pins bei allen Boards gleich belegt?



Nein.

Kann ein USB-Geràt bei falschem Anschluss kaputt gehen?



Ja.

Es ist aber nicht so kompliziert. Du brauchst ggf.:
- eine Stecknadel oder dergleichen,
- das Motherboard-Manual,
- etwas Feingefühl.

Im MoBo-Manual sollte die genaue Belegung des Pfostensteckers aufgeführt
sein.
Die Reihenfolge ist innerhalb eines Ports allerdings meiner Erfahrung nach
immer die gleiche: Rot (=+5V), Weiss (=Data-), Grün (=Data+), Schwarz
(=Masse).
Es kann also bei den üblichen zweireihigen Pfostenleisten höchstens
parallel oder gegengleich belegt sein.
Und da musst Du dann -je nachdem- die kleinen Plastik-Rastzungen, die die
einzelnen Kontakthülsen dort festhalten, in den Fensterchen der
Buchsenleiste des Slotblechs mit besagter Stecknadel anheben. Dann die
Kontakte einzeln herausziehen, und in der richtigen Reihenfolge wieder in
den Plastikkörper einstecken. Ist nicht kompliziert, nur fummelig. Dabei
aufpassen, dass die kleinen Plastikzungen nicht abbrechen, sonst rasten
die Kontakthülsen nicht mehr im Plastikkörper ein.

Ansgar


Mails an die Adresse im Header erreichen mich - oder auch nicht. Nützliche
Adresse gibt's bei Bedarf!
Mails to the address given in the header may or may not reach me - useful
address will be given when reqired!

Ähnliche fragen