USB-Datenträger und Rechte

10/08/2008 - 23:47 von Arno Lutz | Report spam
Hallo Leuts,
mal ne Frage zu USB-Datentràgern (MP3-Player, Sticks, Speicherkarte etc).
Ich bin am PC und einer meiner Töchter kommt um ihren MP3-Player neu zu füttern.
Sie startet über "Benutzerwechsel" eine eigene, weitere Sitzung und steckt ihren
Player an.
KDE-Systemdienst popt brav auf und fagt nach was getan werden soll.
Soweit, so Gut.
Will sie aber nun auf ihren schreibend (löschen/hinzufügen von Daten) auf den Player
zugreifen wird ihr das verweigert!
Lesen kein Problem.
Momentane Lösung:
ich melde mich ab oder das füttern des Players geschieht in meiner Sitzung.
Immer nur bei mehreren Benutzern hat der auf "vt7" hat die nötigen Rechte.

Das gleiche mit einem USB-Stick macht aber keinen Ärger. Da geht alles!
Die Player sind als normale Medien gemountet (FAT).

So in openSuse 10.3 mit KDE

Gibt es da Abhilfe?

Gruß
Arno

Hast a´Linux am Pc, tut´s dem Andern richtig weh.
__
-=(o '.
'.-.\
/| \\
'| ||
_\_):,_
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
11/08/2008 - 13:42 | Warnen spam
* Arno Lutz schrieb:

Ich bin am PC und einer meiner Töchter kommt um ihren MP3-Player neu zu füttern.
Sie startet über "Benutzerwechsel" eine eigene, weitere Sitzung und steckt ihren
Player an.
KDE-Systemdienst popt brav auf und fagt nach was getan werden soll.



Für KDE-Probleme ist die Newsgroup de.comp.os.unix.apps.kde da.

Gibt es da Abhilfe?



Möglicherweise müssen die Benutzer Mitglied einer bestimmten Gruppe
(z.B. plugdev o.à.) sein.

Schon in die SuSE-Supportdatenbank geschaut?

Gruß, Heiko
Neu im Usenet? -> http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/
Linux-Anfànger(in)? -> http://www.dcoul.de/infos/
Fragen zu KDE/GNOME? -> de.comp.os.unix.apps.{kde,gnome}
Passende Newsgroup gesucht? -> http://groups.google.com/groups?as_umsgid=

Ähnliche fragen