Forums Neueste Beiträge
 

USB in DFI-VIA nachrüsten

28/01/2008 - 20:56 von Martin Schade | Report spam
Hallo, ich habe hier unter Win98SE (alle Updates eingespielt) ein Mainboard
CA61 Rev B+ von DFI mit dem VIA-Chipsatz 693A/596B . Da dieses nur 2
USB-Anschlüsse der langsamen Version 1.1 hat, möchte ich eine USB-Karte mit
einigen USB-2-Anschlüssen nachrüsten Besorgt habe ich mir die Karte PC0028
mit dem "VIA USB 2.0 Host Controller". Eigentlich sollten die Chips richtig
zusammenwirken, da sie vom selben Hersteller sind.
Am neuen Anschluß Treibers fàhrt der angeschlossene HP-Scanner zwar forsch
an, làuft dann aber hàufig zurück, und das Scannen dauert wesentlich lànger
als am alten Anschluß. Schließlich stürzt der Rechner ab; der Scanner ist
vorher noch zurückgefahren.Es sieht danach aus, als ob die Karte ihre Daten
nicht los wird.

Das Installationsprogramm hat ettliche Treiber installiert; darunter ist
noch 2mal der alte "USB - Stammhub" - der nun 3mal da ist - und ebenfalls
3mal ein neuer "VIA Tech 3038 PCI/USB Host Controller". Außerdem noch ein
Treiber "USB 2.0 Root Hub" und ein "VIA PCI to USB Enhanced Host
Controller". Ich sehe nun nicht, daß diese Treiber alle notwendig sind - es
könnte ja sein, daß diese sich gegenseitig behindern. Vorher waren nur 2
Eintràge da ...

Kann ich irgendwie nachprüfen, was die Treiber machen und ob sie richtig
eingerichtet sind?

Grüße, Martin Schade
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Nocon
28/01/2008 - 21:55 | Warnen spam
Martin Schade wrote:

Eigentlich sollten die Chips richtig
zusammenwirken, da sie vom selben Hersteller sind.



Das ist eine, sehr vorsichtig formuliert, naive Betrachtungsweise.

Ich sehe nun nicht, daß diese Treiber alle notwendig sind



Sind sie aber. Sie repràsentieren ziemlich genau die Architektur von USB
und dessen Einbindung in das OS.

Kurzfassung: Benutze eines, welches mit USB2.0 wirklich umgehen kann.
Windows98 ist eine Altlast, die davon noch keine Ahnung hatte.

Ähnliche fragen