USB Gerät einbinden

07/06/2010 - 20:27 von Micha Kuehn | Report spam
Hallo,

ich nutze die Software *TI NSpire CAS* (Teacher Edition) unter *wine*
auf meinem Linux-Notebook. Dazu gibt es die "Taschen"rechner, welche
sich Handhelds nennen. Diese kann man (unter Windows) per USB mit dem
Rechner verbinden und dann mit Hilfe des genannten Programms Dateien
hin- und herschieben.

Wenn ich das Programm mit *wine* starte und das Geràt einstöpsele, wird
es von der Software nicht erkannt. Muss es erst gemountet werden? Wenn
ja, wie mache ich das?
Unter Windows wird es nicht als Laufwerk gemountet, sondern ist nur über
die spezielle TI-Software ansprechbar.

Ein *lsusb* gibt mir Folgendes aus:

Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 004 Device 007: ID 0451:e012 Texas Instruments, Inc.
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 001 Device 002: ID 0ac8:c326 Z-Star Microelectronics Corp.
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub

Da steckt er also bei Bus 004, Device 007. Aber was mache ich mit dieser
Ausgabe?

Wie bringe ich die (unter wine laufende) Anwendung dazu, mein Geràt zu
erkennen? Laut TI-Support, der aber nach eigener Auskunft nichts von
Linux versteht, müsste ich evtl. erst einen automatisch von Linux
installierten Treiber deinstallieren, bevor ich ein spezielles
Windows-Programm mit den Treibern installiere. (Ich habe das Programm
unter wine installiert, nachdem ich es vorher ohne probiert hatte - aber
so làuft es nicht, es erscheint dort nicht einmal der Splashscreen).

Wie finde ich denn raus, ob Linux Treiber installiert hat (bzw. dies
versucht hat), und wie deinstalliere ich die? Besser noch: Wie bringe
ich meinem Linux bzw. wine bei, den Taschenrechner zu erkennen und ins
Programm einzubinden?

Ich bin (auch nach einem Jahr ubuntu) noch Linux-Neuling und bitte um
möglichst einfache Beschreibungen, ihr könnt leider nicht viel Wissen
voraussetzen.
Und noch eine Bemerkung: Ich habe dasselbe Problem auch schon woanders
gepostet, aber dort keine Antwort bekommen. Hoffentlich klappt es hier.

System: ubuntu 10.4 unter Gnome.

Danke, falls ihr helfen mögt und könnt.

Micha
Persönliche Mails: Bitte nur als reply - und als Wurmkur werden alle
Mails > 100 KB automatisch und unbesehen gelöscht!
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-J. Ude
07/06/2010 - 20:51 | Warnen spam
Micha Kuehn schrieb:

Wenn ich das Programm mit *wine* starte und das Geràt einstöpsele, wird
es von der Software nicht erkannt. Muss es erst gemountet werden? Wenn
ja, wie mache ich das?
Unter Windows wird es nicht als Laufwerk gemountet, sondern ist nur über
die spezielle TI-Software ansprechbar.



Vielleicht geht es mit einer echten Virtualisierung ala VirtualBox
besser. Ich hab damit aber noch keine konkreten Erfahrungen, nur mal
so als Gedanke. Ich hab evtl auch was vor mit vbox, aber was Anderes.
Wenn dir der Taschenrechner soviel Aufwand wert ist...

Hajü

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende
Erscheinung." Kaiser Wilhelm II (1859-1941)

Ähnliche fragen