USB Gerät entfernen

14/06/2010 - 13:53 von Mirko Siederik | Report spam
Moin, wenn ich auf eine externe Festplatte nichts neues gespeichert habe
sondern nur einige Dateien gelöscht habe, dann kann ich sie doch ohne
Windows (XP) extra runterfahren zu müssen problemlos abschalten? Auf dem
normalen Entfernen-Weg erhalte ich prinzipiell nur "Kann nicht entfernt
werden da noch ein Programm darauf zugreift". Da ich ein solches Programm
aber nicht lokalisieren kann, ich aber nichts gespeichert habe müßte es doch
gehen dieses einfache Abschalten? Oder reicht schon das Löschen das dann
evt. die Inhaltstabelle durcheinander kommt?
Danke Mirko
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
14/06/2010 - 14:00 | Warnen spam
Also schrieb Mirko Siederik:

Moin, wenn ich auf eine externe Festplatte nichts neues gespeichert habe
sondern nur einige Dateien gelöscht habe, dann kann ich sie doch ohne
Windows (XP) extra runterfahren zu müssen problemlos abschalten? Auf dem
normalen Entfernen-Weg erhalte ich prinzipiell nur "Kann nicht entfernt
werden da noch ein Programm darauf zugreift". Da ich ein solches
Programm aber nicht lokalisieren kann, ich aber nichts gespeichert habe
müßte es doch gehen dieses einfache Abschalten? Oder reicht schon das
Löschen das dann evt. die Inhaltstabelle durcheinander kommt?



Was willst Du hören?
1. Was glaubst Du denn, was "Löschen" für eine Art von Vorgang ist? Bitte
Hirn einschalten und dann antworten.
2. Wahrscheinlich hast Du noch ein Explorer-Fenster mit dem Laufwerk (oder
Unterverzeichnis davon) offen. Schließen desselben dürfte das Problem
beseitigen.
3. Wenn 2. nicht der Fall ist: Ja, es gibt Werkzeuge (von
sysinternals.com, inzwischen von Microsoft übernommen, aber immer noch
kostenlos), mit denen man sich anzeigen lassen kann, welcher Prozess
welche Dateien oder Datentràger geöffnet hàlt.
4. Das Risiko zum Datenverlust kannst Du Dir nach 1.-3. selber beantworten.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen