USB HID Geraet "deaktivieren"

23/08/2007 - 12:13 von Bernhard Roessmann | Report spam
Hi,

habe hier einen Notebook mit einem aktuellen Ubuntu (Kernel 2.6.20), auf
dem eine Maus und ein weiteres USBHID-Geraet angeschlossen ist.

Da das zweite Geraet von einem auf dem Rechner laufenden VMWare bedient
werden soll, darf Linux dieses Geraet nicht "bedienen".

Ein "rmmod usbhid" waere eine Loesung, aber dann ist natuerlich auch die
Maus nicht mehr funktionsfaehig.

Der langen Rede kurzer Sinn:
Wie kann ich ein einzelnes HID-Geraet von der "Behandlung" durch den
USBHID-Treiber von Linux ausschliessen?

LG,

Bernhard Roessmann
Don't Fear The Penguins!
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Arthofer
23/08/2007 - 13:42 | Warnen spam
On Thu, 23 Aug 2007 12:13:48 +0200, Bernhard Roessmann wrote:

Hi,



Ahoi


habe hier einen Notebook mit einem aktuellen Ubuntu (Kernel 2.6.20), auf
dem eine Maus und ein weiteres USBHID-Geraet angeschlossen ist.

Da das zweite Geraet von einem auf dem Rechner laufenden VMWare bedient
werden soll, darf Linux dieses Geraet nicht "bedienen".



"Nimmt" sich VMWare nicht ohnehin das entsprechende Geraet einfach?
Zumindestens funktioniert das bei mir so wenn ich meinen PDA anhaeng zum
syncen.
Da mach ich dann lustiges klickibunti in der VMWare-Console (VM->
Removable Devices-> USB Devices) und weg is es aus dem Host-System.

lg
\flo

Ähnliche fragen