USB-Host eines DLINK DIR-655 unter Mac OS 10.8 nutzen

15/12/2012 - 17:02 von Udo Dawid | Report spam
Hallo,

mir ist preiswert der o.g. Router zugeflogen.
Funktioniert wie er soll, bis auf den USB-Anschluß.
Den kann ich unter Mac OS10.8 mittels ShareportUtility nicht ansprechen.
Der DLink-Service meint, es gibt keine Unterstützung mehr unter 10.8.

Gibt es eine Fremdsoftware, die das übernehmen kann?
Wozu brauchts überhaupt diese Software?
Nach Allem, was ich so gehört habe,
können das z.B. Fritz!Boxen BS-unabhàngig "out of the Box".

Dank im Voraus für Eure Tips

Udo
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
15/12/2012 - 19:32 | Warnen spam
Hallo Udo!

Am 15.12.2012 17:02, schrieb Udo Dawid:
mir ist preiswert der o.g. Router zugeflogen.
Funktioniert wie er soll, bis auf den USB-Anschluß.
Den kann ich unter Mac OS10.8 mittels ShareportUtility nicht ansprechen.
Der DLink-Service meint, es gibt keine Unterstützung mehr unter 10.8.

Gibt es eine Fremdsoftware, die das übernehmen kann?
Wozu brauchts überhaupt diese Software?
Nach Allem, was ich so gehört habe,
können das z.B. Fritz!Boxen BS-unabhàngig "out of the Box".



Das bezweifle ich, lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Nur
wenn du einen USB-Massenspeicher oder -Drucker anschliesst, braucht man
i.d.R. nur SMB-/LPR-/etc.-Client, was viele moderne OSs standardmaessig
mitliefern. Um einen USB-Port durch das LAN zu schleusen, gibt's IIRC
nix herstelleruebergreifend standardisiertes.

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen