USB-Ladegeraet fuer MP3-Player

27/09/2007 - 14:49 von Patrick Jesionek | Report spam
Hallo!

Ich will für meine Freundin einen mp3-Player kaufen, weil sie jetzt sehr
oft auf Reisen ist.

Das Problem ist nur, dass bei den Playern kein 220V-Ladegeràt
mitgeliefert wird, und sie zudem in ihrer Dienstwohnung keinen PC zum
aufladen hat. Also muss so ein USB-Netzteil her.

Aber, kann ich da bedenkenlos jedes USB-Ladegeràt kaufen? Meine Logik
sagt ja, weil der Strom beim USB-Anschluss doch standardisiert ist und
folglich alle 220V-USB Ladegeràte die selbe Stromstàrke und -spannung
liefern sollten.

Patrick.
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Rambauske
27/09/2007 - 15:34 | Warnen spam
Hallo Patrick

Aber, kann ich da bedenkenlos jedes USB-Ladegeràt kaufen? Meine Logik
sagt ja, weil der Strom beim USB-Anschluss doch standardisiert ist und
folglich alle 220V-USB Ladegeràte die selbe Stromstàrke und -spannung
liefern sollten.



Nach der Theorie hast Du recht, aber...

Wir haben folgende Geràate:
- MP3-Player Creative CEN-V
- Ladegeràt von Creative ( 5V, 2.5A )
- Mobiltelefon Motorola L6
- Ladegeràt von Motorola ( 5V, 0.5A)

MP3-Player funktioniert mit PC und Ladegeràt von Creative. Mit
Ladegeràt von Motorola macht er dauernd Powerup-Resets.

Mobiltelefon funktioniert mit Ladgeràt von Motorola. Mit dem
Ladegeràat von Creative tut sich gar nichts.

Meine Vermutung:
MP3-Player erkennt eine aktive USB-Verbindung und begrenzt den
Ladestrom, beim Ladegeràt gibt er Vollgas.

Ladegeràt von Creative braucht eine Mindestlast und startet
beim Mobiltelefon gar nicht.

Du siehst, daß diese inteligenten Geràte alle Logik widerlegen.

Grüße aus Wien

Peter

Ähnliche fragen